Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Kathrin und Kord Ohlendorf sind Stedums neue Majestäten

Stedum Kathrin und Kord Ohlendorf sind Stedums neue Majestäten

Stedum. Auftakt zur Schützenfest-Saison: 120 Teilnehmer kamen zum Königsfrühstück nach Stedum, im Festzelt herrschte ausgelassene Stimmung. „Von nun an wird gefeiert“, rief Wolfgang Hagt, der erste Vorsitzende des Schützenkorps Bekum-Stedum. „Die Dörfer sind geschmückt und die Könige sind geschossen!“

Voriger Artikel
Schützenscheiben stammen aus ihrer Hand
Nächster Artikel
Landjugend feiert 60-jähriges Bestehen

Stedums neue Majestäten (von links): Timo Rosenmeyer, Almut Klinge, Kathrin Ohlendorf, Ann-Kathrin Miehe, Kord Ohlendorf, Sebastian Schmidt, Otto Wulfes und Sascha Gier.

Quelle: oh

Gute Stimmung verbreitete der Posaunenchor Hohenhameln, er regte zum Mitsingen an. Und auch Teos Musikanten aus Solschen sorgten beim Königsfrühstück für abwechslungsreiche Musik.

Die Begrüßung und den Gottesdienst übernahm Pastorin Irmtraud Schliephake: „Jeder Mensch, der in unsere Gemeinde eintritt, ist ein Gewinn“, sagte sie und lobte die Stedumer für ihren Einsatz, etwa beim Bau des Glockenturms und bei der Frühjahrsbepflanzung am Friedhof.

Lobende Worte fand auch Stedums Ortsbürgermeister Hans-Erwin Dahlheimer. Er dankte besonders den Junggesellen: „Die haben in den letzten Wochen geackert, bei der Vorbereitung des Schützenfestes geholfen und Girlanden und Plakate aufgehängt.“

Das sind die neuen Majestäten: Der Schützenkönig heißt Kord Ohlendorf, die Damenkönigin Kathrin Ohlendorf. Junggesellenkönig ist Sebastian Schmidt, die Königin der Beeke-Mädchen heißt Ann-Kathrin Miehe. Freihandkönigin wurde Almut Klinge, Seniorenkönig Otto Wulfes. Der Jugendkönig heißt Timo Rosenmeyer.

Erstmals ausgeschossen wurde die Otto-Peyers-Gedächtniskette - sie ging an Sascha Gier.

Den Pokal der Stedumer Vereine gewann die Mannschaft „Schützenkorps Damen“ (407,9 Ring). Auf Platz zwei landete die „Junggesellschaft 3“ (406,5 Ring), auf Platz drei die „Feuerwehr 2“ (404,6 Ring) und auf Platz vier die „Jäger Stedum“ (404,3 Ring).

jep

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr