Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Jecken von Bad Hohalia erstürmten das Rathaus
Kreis Peine Hohenhameln Jecken von Bad Hohalia erstürmten das Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 03.03.2014
Bürgermeister Lutz Erwig hatte keine Chance: Die Oberbürgermeister von Bad Hohalia entrissen ihm den Rathausschlüssel. Quelle: rb

Zunächst wurde der von Lackiererei Fritsch komplett restaurierte Zylinder auf den Zunftbaum gehievt, während der Club der Oberbürgermeister die Hymne von Bad Hohalia anstimmte. Dann ging es zur Sache. Von allen Seiten kreisten die mit Frack und Zylinder ausstaffierten Karnevalsfreunde Bürgermeister Lutz Erwig ein. Der tat sein Bestes, um den Rathausschlüssel zu verteidigen, hatte gegen die Übermacht aber letztlich keine Chance.

Unter den Klängen des Spielmanns- und Hörnerzuges Peine zog Oberbürgermeister Frank Tichter gemeinsam mit Oberochse Malte Cavalli ins Rathaus ein. Aber auch der entmachtete Erwig durfte dabei sein und Bockwurst mit Kartoffelsalat genießen.

„Für Bad Hohalia hat die gute Zeit begonnen, denn ich habe das Zepter übernommen“, begrüßte Tichter und nahm dann die Ereignisse des zurückliegenden Jahres aufs Korn. Dabei konnte er sich selbstverständlich den Wahlkampf als Thema nicht verkneifen: „Wer weiß, ob die Fahrt nach der Gemeindeversammlung nicht eine der letzten von Lutz sein wird - der Brillen-August und die Landwirtslady aus Ohlum-City warten schon!“

„Der leitende Oberbürgermeister hat es schon gesagt. Vielleicht kriege ich den Rathausschlüssel gar nicht mehr wieder, wenn die Landwirtstochter oder der selbst ernannte Retter der Welt Erfolg haben“, erwiderte Erwig.

Zunächst ließen sich aber alle das Traditionsessen schmecken und prosteten sich schon mal mit einem kühlen Bier auf den heutigen Rosenmontag zu.

nic