Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
In Bad Hohalia wurde der Riesenzylinder gehisst

Hohenhameln In Bad Hohalia wurde der Riesenzylinder gehisst

Am 11.11. hat der Club der Oberbürgermeister mit guter Laune und Nikolaschka die Karnevalssaison eingeläutet.

Voriger Artikel
Ökumenischer Gottesdienst zum Reformations-Jubiläum
Nächster Artikel
Projektchor sang flotte Lieder zum Geburtstag

Der Einsatz des amtierenden Oberbürgermeisters und des Oberochsen wurde von den übrigen Clubmitgliedern kritisch-wohlwollend beäugt.
 

Quelle: Celine Wolff

Hohenhameln.  Am 11.11. um 11.11 Uhr hieß es: „Bad Hohalia – Helau! Bad Hohalia – Helau! Zylinder – Helau!“ am Rathausplatz in Hohenhameln. Der amtierende Oberochse Christof Prinz vom Club der Oberbürgermeister von 1954 begrüßte die Oberbürgermeister und Karnevalsfreunde vor dem Mehrzweckbaum, um gemeinsam mit ihnen in die Karnevalssaison zu starten.

1e853780-c7a3-11e7-b1f6-dddb838e1856

Club der Oberbürgermeister hisste Riesenzylinder

Zur Bildergalerie

Während seiner Rede nahm der überdimensionale Zylinder seinen Platz an der Spitze des Mehrzweckbaumes ein, als Symbol des amtierenden Oberochsen. Jetzt war Prinz gefragt: Um sein Reich in 30 Metern Höhe kennenzulernen, musste er die dort befestigte Schraube prüfen. Eine Bewährungsprobe für den Ochsen.

Im Anschluss stießen die Oberbürgermeister auf das kommende Narrenjahr mit Nikolaschka an. „Der Schnaps ist eine Geschmacksexplosion. Das war mal ein In-Getränk in den 60ern. Wir mögen das heute noch“, verriet der amtierende Oberbürgermeister Otto Klessen mit dem Titel „OpEc Otto vom schlichten Plan“.

Doch wie wird man Ochse? Am Ende der Rosenmontagsveranstaltung, an der kritisch Stellung zur Dorf- und Gemeindepolitik genommen wird, sucht sich der Hut einen ehrenvollen Träger aus, der dann in den Stand des Oberochsen gehoben wird. „Der Ochse organisiert ein Jahr lang alle Veranstaltungen, also auch die am Rosenmontag. Er ist sozusagen der „Depp des Tages“, der zwar von uns Hilfe bekommt, aber auch Ärger“, verriet Malte „das postende Alfatier“ Cavalli.

„Nachdem der Hut mich ausgewählt hat und ich die Wahl angenommen habe, fand ich es nur noch einzigartig. Ich freue mich auf das nächste Jahr und habe schon Vorstellungen für die kommenden Veranstaltungen. Mir macht es Spaß zu organisieren“, erzählte der amtierende Oberochse Prinz.

Auch wenn das Wetter seine närrischen Spielchen trieb: Der Hut auf dem Mehrzweckbaum sitzt und der Club der Oberbürgermeister von 1954 genoss sichtlich die ersten Stunden der Karnevalszeit.

Von Celine Wolff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

09d9fea8-cea9-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Peiner Wirtschaftsspiegel bei Baustoff Brandes präsentiert

Rund 100 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik nahmen in den Räumlichkeiten des Unternehmens Baustoff Brandes an der Vorstellung des Peiner Wirtschaftsspiegels teil.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr