Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln In Bad Hohalia grüßt der Oberochse
Kreis Peine Hohenhameln In Bad Hohalia grüßt der Oberochse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 07.11.2017
Der amtierende Oberochse in diesem Jahr ist Christof Prinz. Quelle: privat
Anzeige
Hohenhameln

Wenn es wieder „Bad Hohalia Helau“ vom Rathausplatz in Hohenhameln schallt, wird der übergroße Zylinder bereits seinen Weg an die Spitze des Mehrzweckbaums gefunden haben. Er ist das Symbol für den amtierenden Oberochsen – in diesem Jahr Christof Prinz. Der Oberochse wird jedes Jahr vom Club der Oberbürgermeister am Rosenmontag aus Volkes Mitte gewählt. Er muss dann den kommenden Rosenmontag ausrichten.

Am 11.11. wird Oberochse Christof Prinz gemeinsam mit den Oberbürgermeistern unter Führung des amtierenden Oberbürgermeisters Otto Klessen mit dem vielsagenden Titel „OpEc Otto vom schlichten Plan“ in Amtskleidung gegen 11 Uhr auf dem Rathausplatz in Hohenhameln eintreffen. Um 11.11 Uhr wird es dann ernst: Der Oberochse tritt vor die Menge und begrüßt das närrische Volk sowie den Abgesandten der Gemeindeverwaltung, Bürgermeister Lutz Erwig.

Dann stimmt die Versammlung das traditionelle „Ochsenlied“ an „...denn sie konnten keinen größeren Ochsen finden, hier bei uns in Hohalia“ und es wird Nikolaschka ausgeschenkt. So dankt dann das Volk dem Oberochsen für seine Ansprache mit einem dreifach donnernden „Bad Hohalia Helau“.

„Der Club der Oberbürgermeister von 1954 freut sich auf zahlreiche Gäste auf dem Rathausplatz“, sagt Malte Cavalli, Oberbürgermeister a.D., „und wünscht schon jetzt eine spaßige fünfte Jahreszeit in Bad Hohalia!“

Von Mirja Polreich

Hohenhameln Aufkleber-Aktion an Rübentransportern - Rüben-Kampagne: Landwirte werben um Verständnis

Es ist nicht alles Zuckerschlecken in der Rüben-Kampagne: Für viele sind die Rübentransporter, die etwa zur Zuckerfabrik Clauen fahren, ein stetes Ärgernis. Dabei ist Zucker in aller Munde. Das Landvolk Niedersachsen möchte für mehr Akzeptanz werben.

06.11.2017

Die Vorfreude des Publikums auf die drei irischen Sänger war schon vor Konzertbeginn am Samstagabend deutlich spürbar. Etwa 300 Musikbegeisterte drängten sich in der fast ausverkauften Hohenhamelner St. Laurentius Kirche und warteten gespannt auf das Eintreffen der „Celtic Tenors“.

09.11.2017

Zu viel Lärm und Stickoxide durch Schwerlastverkehr: In die Diskussion um die Rübentransporter, die die Zuckerfabrik in Clauen beliefern, schaltet sich nun auch die Bürgerinitiative für Umweltschutz in der Gemeinde Hohenhameln ein. Sie fordert Tempo 30 für den Kernort Hohenhameln und ein Fahrverbot für Rübenlaster von 22 bis 6 Uhr.

04.11.2017
Anzeige