Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Hohenhamelns SPD-Ratsfrau Vera Braatz ist zurückgetreten
Kreis Peine Hohenhameln Hohenhamelns SPD-Ratsfrau Vera Braatz ist zurückgetreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 09.02.2018
 Die SPD-Gemeinderatsfraktion verabschiedete Vera Braatz (vorne) aus ihren Reihen (v.l.): Sebastian Hebbelmann, Thomas Jacobi, Peter Goor, Jürgen Pagel, Heinz Heuer, Bürgermeister Lutz Erwig, Jürgen Könnecker, Jens Böker, Andreas Klein, Ulrich Helwes und Uwe Semper. Quelle: Privat
Hohenhameln

Die 65-jährige Clauenerin gehörte seit 1996 der SPD-Gemeinderatsfraktion als kooptiertes Mitglied an. Seit 2001 war sie Ratsfrau für die SPD im Hohenhamelner Gemeinderat und wurde somit ordentliches Mitglied der SPD-Gemeinderatsfraktion. Lange Zeit war sie Vorsitzende des Schulausschusses. „Außerdem bereicherte sie durch ihr immerwährendes Engagement die Fachausschüsse“, sagt SPD-Fraktionsvorsitzender Peter Goor.

Auch in ihrem Wohnort Clauen engagierte sie sich: Sie wurde 1996 als Ortsbürgermeisterin gewählt und in dem Amt 2001 sowie 2006 bestätigt. Seit 2011 bis zum 31. Dezember vergangenen Jahres war sie stellvertretende Ortsbürgermeisterin. „Dass sie ein Organisationstalent ist, bewies sie im Kulturverein Hohenhameln. Diesem gehörte sie seit 2001 als Vertreterin der SPD-Gemeinderatsfraktion an“, so Goor.

Nun hat die SPD-Gemeinderatsfraktion Vera Braatz aus ihren Reihen mit den besten Wünschen für die Zukunft verabschiedet und ihr für ihr ehrenamtliches Engagement gedankt. Nachrücker für den Gemeinderat ist Heinz Heuer (65) aus Mehrum, er war bereits in dem Gremium vertreten.

Für den Ortsrat Clauen folgt Maike Kwiezinski (34). Beide haben ihre Bereitschaft, das Amt zu übernehmen, bereits erklärt. Sie sollen in den Sitzungen des Gemeinderates am 15. März und des Ortsrates am 28. Februar förmlich verpflichtet werden. Der Ortsrat Clauen muss zudem einen neuen Kandidaten für das Amt des stellvertretenden Ortsbürgermeisters bestimmen.

Von Mirja Polreich

Mit dem Stichwort „Massenanfall von Verletzten“ wurden Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdiensten alarmiert. Einsatzort war das Schulzentrum in Hohenhameln. Was war geschehen?

07.02.2018
Hohenhameln Starker Partner für Hildesheimer Börde - Hohenhameln: Volksbanken wollen fusionieren

Die Hohenhamelner Volksbank-Kunden werden bald eine neue IBAN und damit auch neue EC-Karten erhalten. Grund ist die geplante Fusion der Volksbank Hildesheimer Börde mit der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen.

04.02.2018

Ein wundersames, aber doch nicht ungewohntes Bild bot sich den Equordern am vergangenen Wochenende. Dann zogen verkleidete Gestalten durch das Dorf und sammelten Eier.

03.02.2018