Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Hohenhameln von „Bösen Schwestern“ heimgesucht
Kreis Peine Hohenhameln Hohenhameln von „Bösen Schwestern“ heimgesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 24.04.2017
Die Böse Schwestern kommen nach Hohenhameln.
Hohenhameln

Mit diesem Programm bringen „Die Bösen Schwestern - zwei alte Frauen, hinter denen sich eigentlich zwei junge Männer verbergen - eine Auswahl der schönsten Szenen und Lieder mit der selbstverliebten Chansonette und Exil-Ungarin „Anitalein“ Palmerova und ihrer Freundin Magda „Matitschku“ Anderson, aber auch viel Neugewebtes.

Die beiden „alten Weiber“ der Näh- und Singgruppe „Nähen für den Hunger“, sind respektlos, manchmal ein wenig anrührend, aber meistens umwerfend komisch. Und immer sind die Gitarre, ein Tamburin und die obligatorische Flasche Eierlikör im Gepäck. Denn singen tun die beiden einfach himmlisch. Und wenn die alte Gladwitz die Wanderhure mit der Sexpuppe verwechselt, dann singen Asylanten das Lieblingslied der Kanzlerin, träumen von roten Lippen und rufen im Chor „Eierlikör für alle!“.

Der Eintritt kostet 15 Euro pro Person (für Mitglieder des Kulturvereins 12 Euro). Kartenbestellungen nimmt Inga Messner im Rathaus der Gemeinde Hohenhameln telefonisch unter 05128/40137 montags von 8 bis 15.30 Uhr, dienstags von 13 bis 18 Uhr und mittwochs und donnerstags von 8 bis 12 Uhr entgegen.

Gemeinsam mit ihren sechs Betreuern besuchten kürzlich 18 Kinder der Kinderfeuerwehr Clauen die Stadtwache der Feuerwehr in Peine. Organisiert hatte die Besichtigung der Hohenhamelner Brandschutzerzieher Martin Westendorf.

23.04.2017
Hohenhameln Hohenhamelner Frauen beteiligen sich an Projekt - Nähen für Brustkrebspatienten

Diese Herzen kommen von Herzen. Mehrmals im Jahr werden in Hohenhameln das evangelische Gemeindehaus oder das katholische Pfarrheim zur Schneiderwerkstatt. Über 20 Frauen kommen dann mit Nähmaschinen, schönen Stoffen und Nähwerkzeug zusammen, um farbenfrohe Herzkissen für Brustkrebspatientinnen anzufertigen.

22.04.2017
Hohenhameln Viertägige Fahrt des Kulturvereins Hohenhameln - Reise zur „Messias“-Aufführung nach London

Die Konzertfahrten des Kulturvereins Hohenhameln zu Ostern nach London mit Besuch der „Messias“-Aufführung am Karfreitag in der Royal Albert Hall sind zur Tradition geworden: Bereits zum fünften Mal fand eine solche Reise statt.

21.04.2017