Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Hohenhameln feierte zünftiges Oktoberfest
Kreis Peine Hohenhameln Hohenhameln feierte zünftiges Oktoberfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 24.09.2014
Etwa 600 Hohenhamelner feierten im bayerischen Stil das Oktoberfest. Quelle: bol
Anzeige

Dabei ließen sie sich nicht lumpen, und organisierten nicht nur ein großes Festzelt, sondern auch eine echte bayerische Band. „Grenzland Power“ sorgten für beste Oktoberfeststimmung bei den 600 Gästen.

Michael Westphal, Vorsitzender der Junggesellschaft Hohenhameln, eröffnete mit einer kurzweiligen Rede das Fest. „Bedanken möchte ich mich bei allen Helfern und Sponsoren, die dieses Fest möglich gemacht haben. Mein besonderer Dank aber geht an den ‚Futtergarten‘, der uns den Platz hier für das Festzelt zur Verfügung gestellt hat.“ Bevor es dann aber im Festzelt ans Eingemachte ging, stand der traditionelle Fassanstich auf dem Programm.

Lutz Erwig, Bürgermeister von Hohenhameln, war dazu aufgerufen, es seinem Münchner Amtskollegen Dieter Reiter gleichzutun. Dieser hatte ebenfalls am Samstag um 12 Uhr auf dem Münchner Oktoberfest mit nur vier Schlägen das erste Fass Wiesnbier angestochen. Erwig brauchte ein paar Schläge mehr, das Fass entpuppte sich als sehr solide gebaut, doch dann stand auch dem Wiesenspaß in Hohenhameln nichts mehr im Wege.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde ausgelassen gefeiert und sich an typischer Wiesenkost erfreut. Mit echtem Oktoberfestbier, echten Maßkrügen, zünftiger Musik und kleinen Spielen wie dem Maßkrugstemmen, konnte das Fest nur ein voller Erfolg werden.

bol

Anzeige