Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Hohenhameln bekommt keine IGS
Kreis Peine Hohenhameln Hohenhameln bekommt keine IGS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 26.09.2017
Die Haupt- und Realschule in Hohenhameln: Eine IGS wird es an diesem Standort bis auf Weiteres nicht geben. Quelle: Archiv
Anzeige
Hohenhameln

Hintergrund: Der Kreistag des Landkreises Peine hatte in seiner vergangenen Sitzung im Juni die Verwaltung beauftragt, die Genehmigung zur Errichtung einer Integrierten Gesamtschule (IGS) in Hohenhameln zu beantragen, sofern eine vorgeschaltete Elternbefragung zu einem positiven Ergebnis führt.

Die Niedersächsische Verordnung für die Schulorganisation schreibt vor, dass die Befragung ein Interesse von mindestens 72 Schülern zum Ergebnis haben muss. Dieses Quorum wurde weder in einem Jahrgang der aktuellen Schüler in den ersten vier Klassen, noch bei den kommenden fünf Schuljahrgängen erreicht. Der Durchschnittswert von positiven Interessenbekundungen aller befragten Jahrgänge liegt bei 57 Schülern, so dass ein Antrag bei der Landesschulbehörde auf Genehmigung einer IGS keinerlei Aussicht auf Erfolg hätte.

Von 524 angeschriebenen Eltern in allen Ortschaften der Gemeinde Hohenhameln sowie in Adenstedt, Solschen, Rosenthal und Schwicheldt haben 301 geantwortet, was einer Rücklaufquote von 57 Prozent entspricht.

Diejenigen, die ihren Fragebogen zurückgegeben haben, haben zwar ein großes Interesse an der IGS bekundet – immerhin rund 76 Prozent – dennoch wird die erforderliche Schülerzahl weit unterschritten.

Die im Kreistag vertretenen Fraktionen wurden vom Landkreis deshalb am Montag darüber informiert, dass entsprechend ihres Beschlusses kein Antrag zur Einrichtung einer IGS in Hohenhameln gestellt wird.

Lutz Erwig, Bürgermeister der Gemeinde Hohenhameln, sagte dazu: „Die Politik und die Lehrerschaft haben getan, was in ihrer Macht stand. Es ist schade, dass es bis auf Weiteres keine IGS in Hohenhameln geben wird. Nun müssen wir schauen, ob und wie die Haupt- und Realschule weiter bestehen kann.“

Von Dennis Nobbe

Viele Bewohner aus dem Haus am Pfingstanger waren wieder gern der Einladung der Gemeinde Hohenhameln gefolgt, am gemeinsamen Seniorennachmittag teilzunehmen.

28.09.2017

„Ich bin ratlos.“ So lautet die Antwort von Bürgermeister Lutz Erwig (SPD) auf die Frage nach dem schlechten Abschneiden der beiden Großkoalitionäre CDU und SPD. Und als Sozialdemokrat sei er über das schlechte Ergebnis seiner Partei natürlich enttäuscht. Bedenklich findet er, „dass unsere unzufriedenen Bürgerinnen und Bürger die rechtskonservative Partei AfD in den Bundestag gewählt haben“.

25.09.2017

Seit nunmehr 40 Jahren bestehen die Kehrwieder-Chöre in Söhlde im Landkreis Hildesheim, doch im Laufe der Jahre haben sich viele Sängerinnen und Sänger auch aus dem Landkreis Peine dazugesellt.

23.09.2017
Anzeige