Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Passions-Oratorium in evangelischer Kirche
Kreis Peine Hohenhameln Passions-Oratorium in evangelischer Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 24.03.2018
Am Sonntag um 10.30 Uhr beginnt in der evangelischen Kirche in Hohenhameln die Aufführung des Passions-Oratoriums von John Henry Maunder. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige
Hohenhameln

 Bei dem Konzert wirken mit die Gesangssolisten Karin Duchow (Sopran), Gerhard Bruns und Otto Dolatka (Bass), weiterhin die Kirchenchöre aus Hohenhameln und Gronau. Die Leitung haben Gerlinde und Christian Lauckner.

Das Oratorium „Olivet to Calvary“ (Vom Ölberg nach Golgatha) schildert und reflektiert, was die biblischen Berichte über die letzten Tage Jesu erzählen, eingekleidet in die Tonsprache der englischen Spätromantik. Im ersten Teil werden der Jubel der Volksmassen mit Hosianna und Palmen, der Blick vom Ölberg auf Jerusalem, die Klage über die bevorstehende Zerstörung der „Ewigen Stadt“, die Tempelszene und die Einsamkeit in der Nacht musikalisch dargestellt.

Der zweite Teil führt vom Passamahl, der Fußwaschung und Jesu Vermächtnis an seine Jünger zum dramatischen Geschehen im Garten Gethsemane und vor dem Hohen Rat schließlich und hinauf nach Golgatha.

John Henry Maunder (1858-1920) war Organist und Chorleiter an verschiedenen Kirchen in der Londoner Region. Sein schlicht strukturiertes und doch überaus melodiöses Oratorium machte ihn in England populär – und dies bis in die Gegenwart.

Die Kirchenchöre Hohenhameln und Gronau, die in der Vergangenheit schon mehrmals Chormusik von Maunder aufgeführt haben, präsentieren das umfangreiche Werk leicht gekürzt in einer Übersetzung.

Eine weitere Aufführung des Oratoriums wird am Karfreitag, 30. März, ab 15 Uhr in der St. Matthäikirche in Gronau stattfinden.

Von Kerstin Wosnitza

Der Wasserverband setzt seine Investitionen in die Pflege der Infrastruktur fort. Die Arbeiten beginnen spätestens Anfang April.

22.03.2018

Alarmierungen wegen eines Mülltonnenbrands, einer vermeintlichen Ölspur und einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Supermarkt: Gleich drei Einsätze innerhalb von 24 Stunden hatten die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Hohenhameln am Montag und Dienstag.

22.03.2018

Die Realisierung eines Dorfladens in Bierbergen rückt wieder einen Schritt näher: Bereits Anfang Februar hat der Beirat, als Vertretung der Stillen Gesellschafter des Dorfladens, die Machbarkeitsstudie an den Dorfladen-Experten Wolfgang Gröll in Auftrag gegeben. Nach Ostern werden daraus erste Ergebnisse präsentiert.

21.03.2018
Anzeige