Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Hohenhameln: Hoyer will Mineralölhandel von Deppe übernehmen
Kreis Peine Hohenhameln Hohenhameln: Hoyer will Mineralölhandel von Deppe übernehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 22.12.2018
Das Deppe-Team in Hohenhameln wird komplett übernommen. Quelle: Privat
Clauen

Zum Jahreswechsel zeichnet sich eine Firmenübernahme in Hohenhameln ab: Konrad Deppe, Inhaber der Deppe GmbH in Clauen, will sich aus dem Mineralölhandel zurückziehen. Das Geschäft mit Heizöl und Diesel möchte er an die Wilhelm Hoyer GmbH & Co. KG übergeben, sofern die Kartellbehörden die rechtliche Freigabe erteilen. Das wurde am Mittwoch in einer von Hoyer verbreiteten Pressemitteilung bekannt gegeben.

Konrad Deppe wird allerdings nach der Mitteilung seine unternehmerischen Aktivitäten nicht einstellen. Vielmehr wolle er sich künftig auf die Bereiche Lkw-Werkstatt und den Kaminholzhandel konzentrieren, wird dort vermeldet.

Mitarbeiter werden übernommen

„Wichtigster Bestandteil der Vereinbarung ist die Übernahme der gut 30 Mitarbeiter“, heißt es in dem Pressetext. Dazu gingen sämtlich Geschäftsaktivitäten und Kundenverbindungen auf die Unternehmensgruppe Hoyer über, die auch den Standort Clauen nutzen wird. Dort befindet sich ein Großtanklager mit einem Fassungsvermögen von etwa zwei Millionen Litern. Der Fuhrpark mit 18 Tank-Lastwagen werde von Hoyer ebenfalls übernommen und bleibt unter der bisherigen Marke weiter im Einsatz.

Hoyer will Aktivitäten ausbauen

„Die Deppe GmbH ist ein wesentlicher Marktteilnehmer in der Region. Das Hoyer-Team möchte vom neuen Standort aus die Geschäftsaktivitäten im süd-östlichen Niedersachsen unter der Leitung des Prokuristen Manfred Warneke führen, wobei voraussichtlich alle bestehenden Standorte weiterhin erhalten bleiben werden“, wird vermeldet.

Mit der Übernahme wolle die Unternehmensgruppe Hoyer, deren Zentrale in Visselhövede nördlich von Walsrode angesiedelt ist, sowohl auf der Beschaffungsseite als auch auf der Lager- und Logistikseite Synergien schöpfen und die Aktivitäten im Sinne der Kunden weiter ausbauen, heißt es weiter.

Von Kerstin Wosnitza

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Goor reagiert mit einer Stellungnahme auf die harsche Kritik der CDU-Ratsfraktion im Nachgang der Sitzung des Gemeinderates am Donnerstag.

21.12.2018

Scharfe Angriffe der CDU auf die SPD: Im Nachgang zur Ratssitzung in Hohenhameln veröffentlicht die CDU-Fraktion ein ausführliches Statement, das von Ratsfrau Marion Övermöhle-Mühlbach übermittelt wurde.

21.12.2018

Kann noch weiter gespart werden oder nicht? Angesichts des nicht ausgeglichenen Gemeindehaushalts lieferten sich die Hohenhamelner Ratsmitglieder am Donnerstag einen heftigen Schlagabtausch.

18.12.2018