Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Helau! Bad Hohalia feierte Rosenmontag
Kreis Peine Hohenhameln Helau! Bad Hohalia feierte Rosenmontag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 22.02.2012
Voller Saal: Mehr als 300 Gäste lauschten am Montagabend der Antrittsrede des frischgebackenen Oberbürgermeisters Volker Pätzold (links).
Anzeige

Hohenhameln. Durchs Programm führte der frischge-
backene Oberbürgermeister Volker „der mit dem Dax tanzt“ Pätzold. Der Betriebswirt kümmert sich beruflich um die Kapitalanlagen der VGH – und scherzte in seiner Antrittsrede: „Ich lernte dort das Bilanzieren / und auch Bilanzen zu frisieren.“

Ein geniales Rosenmontags-Debüt gelang den „Kohlrabi-Expressen“ alias Petra Moderow und Andrea Ebeling. Sie durchpflügten die Lokalpolitik („Die CDU in Mehrum ist wie Guttenberg: Vorerst gescheitert“), verglichen einen ortsansässigen Immobilien-
unternehmer mit Berlusconi („Der kauft alles auf und gibt seine eigene Zeitung heraus“) und tauschten Diät-Tipps aus („Ich nehme nur noch Geschirrspülmittel zum Duschen – da steht drauf: Entfernt auch hartnäckiges Fett“).

Toll waren auch die Rosenmontags-Stammgäste, etwa der Büttenredner Jürgen Auerswald oder die Rottensänger. Sie besangen unter anderem die Frösche in Pätzolds Gartenteich – und ließen ausnahmsweise zwei Frauen mitmachen: Sarah und Kristina, die Töchter des Oberbürgermeisters, standen als Background-Sängerinnen und Tänzerinnen auf der Bühne. Überhaupt hatte Pätzold seine ganze Familie mit eingespannt: Seine Frau Heike kümmerte sich hinter den Kulissen um den reibungslosen Programmablauf und seine 85-jährige Mutter Hildegard stand mit dem Frauenchor auf der Bühne und demonstrierte die Nudelholz-Diät: Roll den Speck einfach weg!

Zum Tränen lachen war auch das Männerballett, das mit einem Wikinger-Boot aus Pappe auf die Bühne schipperte, ein Hafenbecken im Pfannteich forderte („Wir brauchen nur die Verbindung zum Mittellandkanal herstellen“) und dann mit schwingenden Streit-
äxten zur Titelmelodie der Zeichentrickserie „Wickie“ tanzte. Was für ein Fest!

sur

Anzeige