Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Heidschnucken auf Abwegen
Kreis Peine Hohenhameln Heidschnucken auf Abwegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 09.07.2009
Anzeige

Hohenhameln. Auf dem Gelände des ehemaligen Kindergartens in Hohenhameln sollte eigentlich eine Anlage für betreutes Wohnen errichtet werden. Daraus wurde nichts und nun weiden Heidschnucken eines Algermisseners auf diesem Gelände. Am Dienstagabend gegen 23 Uhr gefiel es diesen Tieren dort anscheinend nicht mehr: Durch ein fehlendes Zaunfeld verließen sechs Schnucken und ein Lamm ihr angestammtes Gebiet und trotteten über den Dehnenweg zu einem unbebauten Grundstück. Autofahrer verständigten die Polizei, die daraufhin die Ortswehr Hohenhameln um Amtshilfe bat. Die rückte mit neun Mann an, aber: Wohin mit den Tieren? Landwirt Friedrich Könneker, der selbst Schafe hält, half mit seinem Viehanhänger aus.

Allerdings scheiterte der erste Versuch, die Schafe auf den Hänger zu treiben. Mit heftigen Bocksprüngen gingen die verstörten Vierbeiner auf die Helfer zu und entkamen zunächst, bis man sie wieder in einer Hofeinfahrt zusammentreiben konnte.

Durch den ersten Fluchtversuch gewarnt, sicherte man nun den Weg mit Feuerwehrleitern. Positiv auch der Einsatz von Friedrich Könneker, der mutig einen Hammel bei den Hörnern packte und auf den Viehtransporter schob, die anderen Artgenossen liefen dann brav hinterher.

Einem Heidschnuckenbock war das Ganze zu allerdings zu suspekt. Er machte kehrt, sprang über Mauer und Hecke und sprintete wieder auf seine heimatliche Weide. Mit Leinen sicherte die Feuerwehr die offene Stelle, und rückte nach anderthalb Stunden wieder ab. Die andern Tiere holte der Eigentümer bei Friedrich Könneker am nächsten Mittag ab. Warum das Zaunfeld fehlte, ermittelt derzeit die Polizei Hohenhameln.

de

Die erste Hälfte seines Geburtstagsgeschenks hat er schon in den USA genossen, am Wochenende gibt es mit einem exklusiven Konzert in seinem Kultursalon in Soßmar den fulminanten Abschluss einer Feier unter Freunden: Gerhard Hummer wird heute 70 Jahre alt und hat das Haus voll internationaler Gäste.

09.07.2009

Fevzi Salucu hat gut zu tun: Er ist einer von insgesamt 20 Mitarbeitern der kreiseigenen Beschäftigungs- und Bildungsgesellschaft, die auf dem Recycling-Gelände in Stedum Computer, Fernseher und Waschmaschinen auseinander bauen und Fahrräder reparieren.

08.07.2009

Ein helles Sirren erfüllt die Luft, der Schleuderkopf nimmt Fahrt auf: 2500 Mal dreht er sich pro Minute in der 300-Millimeter-Frischwasserleitung zwischen Bierbergen und Adenstedt.

06.07.2009
Anzeige