Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Handwerker fordern: Gemeinde soll sparen

Hohenhameln Handwerker fordern: Gemeinde soll sparen

Hohenhameln. Handel und Gewerbe mit der Politik zusammenbringen - das ist die Intention des Hohenhamelner Hohenhameln. Wirtschaftsgesprächs, das am Donnerstagabend schon zum 26. Mal stattfand. Etwa 70 Gewerbetreibende waren auf den Hof der Firma Bormann gekommen. Gesprochen wurde über den "Wirtschaftsstandort aus Sicht der Handwerksmeister" und über altersgerechtes Wohnen.

Voriger Artikel
Student bereitet Schüler auf Abschlussprüfung vor
Nächster Artikel
Offene Pforte: Traditionell und exotisch

Volles Zelt beim Wirtschaftsgespräch in Hohenhameln. Ulrich Dornbusch (l.) lobte die gute geografische Lage seiner Gemeinde, kritisierte aber die Schulden.

Quelle: rb

Die Haushaltslage der Gemeinde Hohenhameln sei längerfristig nicht hinnehmbar, sagte Ulrich Dornbusch, der Vorsitzende der Hohenhamelner Bauhandwerksmeister. Er forderte die Politik zum sparsamen Umgang mit Steuergeldern auf - das sei die einzige Möglichkeit. „Vielleicht können wir es so einmal schaffen, die Gewerbesteuer zu reduzieren“.

Laut Dornbusch ist Hohenhameln eigentlich ein guter Wirtschaftstandort. Die Gemeinde „liegt zwischen den Städten Hannover, Hildesheim und Braunschweig. Dadurch sind die Anfahrtswege in diese Städte kurz“, machte er deutlich. „Der Kernort ist die Seele der Gemeinde. Leider sind die Baumöglichkeiten und die Gewerbeerweiterung nahezu ausgeschöpft. Problematisch sind auch die Leerstände von Geschäften und Gaststätten. Hier ist die Wirtschaftsförderung gefragt.“

Nach dem Appell der Wirtschaft an die Politik sprach die Architektin Katrin Hodler über selbstständige Lebensführung im Alter. Damit Senioren lange in den eigenen vier Wänden leben können, könnte man ihre Häuser nach ihren Bedürfnissen umbauen - etwa mit Rampen und Liften für Rollstuhlfahrer, bodengleichen Duschen und Griffen neben dem Bett, die das Aufstehen erleichtern. Zudem könne man das Haus so umgestalten, dass nur noch das Untergeschoss als Wohnung genutzt wird. Dann müssen die Bewohner nicht mehr Treppen steigen.

taw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
2cb2a8f2-fa9c-11e7-8cfd-2dcc7707deae
Modellbahn- und Spielzeugbörse im Peiner Forum

Am Sonntag findet eine große Modelleisenbahn- und Spielzeugbörse statt. Mehrere tausend Loks und mehr als 10 000 Modellautos werden zum Kauf und Tausch angeboten.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr