Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Hämelerwald: Park-and-Ride-Platz eingeweiht
Kreis Peine Hohenhameln Hämelerwald: Park-and-Ride-Platz eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 02.02.2017
Der Verkehrsdezernent der Region Hannover Ulf-Birger Franz, Klaus Sidortschuk als Bürgermeister der Stadt Lehrte und Ortsbürgermeister Dirk Werner schnitten das symbolische Band durch, um die neue P+R-Anlage offiziell frei zu geben. Quelle: rs
Anzeige
Hämelerwald

Ulf-Birger Franz, Verkehrsdezernent der Region Hannover, betonte in seiner kurzen Eröffnungsansprache die Wichtigkeit dieser Anlage für den Ort und besonders für die Anwohner am Bahnhof.

Es sei „ein großer Schritt in die richtige Richtung“ gewesen, diese Anlage zu bauen, da die Vorteile des Park-and-ride-Systems klar auf der Hand lägen, aber es auch genügend Möglichkeiten zum Parken geben müsse, um verstärkt die Bahn nutzen zu können, sagte er.

Anwohner hätten es nicht leicht gehabt in den letzten Jahren, wussten auch der Bürgermeister der Stadt Lehrte, Klaus Sidortschuk und Ortsbürgermeister Dirk Werner. Inzwischen habe sich die Situation etwas entspannt: Die Sternstraße ist mittlerweile komplett Parkverbotszone, für die Hubertusstraße wird ebenfalls über ein Parkverbot und über reine Anwohnerparkplätze nachgedacht. Noch werde der neue Parkplatz nicht bei allen Pendlern so gut angenommen. Verstärkte Kontrollen sollen in naher Zukunft die Situation weiter verbessern, erklärte Sidortschuk.

Einen Verbesserungsvorschlag wird die SPD-Fraktion des Ortsrates, unterstützt durch die Grünen, in der nächsten Ortsratssitzung einbringen: Künftig wünschen sich die Politiker einen Durchgang im hinteren Teil, damit der Weg zum Gleis von den dort liegenden Parkplätzen kürzer und somit eventuell der Parkplatz noch attraktiver werde.

Dass die Bepflanzung noch aussteht, sieht Werner gelassen. „Darauf können wir nun auch noch warten“, spielt er schmunzelnd auf die lange Wartezeit für die neuen Parkplätze an.

Mit innovativer Technik wird die Einlagerung von Zuckerrüben auf dem Gelände der Biogas-Anlage in Mehrum jetzt erleichtert. „Wir haben uns für die aktuelle Kampagne eine sogenannte ,Bunkermaus‘ gemietet“, sagte Jens Reimann, Betriebsleiter der Biogas-Anlage.

01.02.2017

Service für Kunden und die ehrenamtlichen Politiker: Das Hohenhamelner Rathaus verfügt seit kurzem über einen Hotspot. Damit haben Besucher des Rathauses aber auch Poltiker während Rats- und Ausschuss-Sitzungen die Möglichkeit, kostenlos im Internet zu surfen.

30.01.2017

Die Raiffeisen-Warengenossenschaft Osthannover (RWG) konnte zusammen mit ihren Tochterunternehmen im Geschäftsjahr 2015/2016 ihren Umsatz um fast 14 Prozent auf 150,4 Millionen Euro steigern.

29.01.2017
Anzeige