Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gewerbegebiet „Pfingstanger“ wird vergrößert

Mehr Platz für Betriebe in Hohenhameln Gewerbegebiet „Pfingstanger“ wird vergrößert

Die letzten Gewerbegrundstücke sind verkauft – höchste Zeit für die Gemeinde Hohenhameln, ein neues Gewerbegebiet auf den Weg zu bringen. Die Weichen dafür wurden noch kurz vor Weihnachten im Gemeinderat gestellt: Das Hohenhamelner Gewerbegebiet „Pfingstanger“ soll wachsen.

Voriger Artikel
Hohenhamelner Kochprojekt wird auf Messe vorgestellt
Nächster Artikel
Kleines Theater legt neues Programm vor

Das Gewerbegebiet „Pfingstanger“ soll in Richtung Osten wachsen.
 

Quelle: Thomas Freiberg

Hohenhameln.  Im Vorfeld hat die Verwaltung Gespräche mit den Eigentümern der östlich angrenzenden Fläche über deren Verkauf geführt – mit positivem Ergebnis. Einer Erweiterung des Gewerbegebiets steht also nichts mehr im Weg.

Da die Fläche jedoch im Flächennutzungsplan noch als „Fläche für die Landwirtschaft“ ausgewiesen ist, muss eine Änderung durchgeführt werden. Zusätzlich muss ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Für diese formellen Änderungen hat der Gemeinderat Hohenhameln in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht gegeben.

Im Gewerbegebiet sind derzeit rund 20 Betriebe ansässig

„Die Erweiterung wird etwa vier Hektar in Anspruch nehmen“, sagt Hohenhamelns Bürgermeister Lutz Erwig (SPD). Rund 20 Betriebe sind bislang im Gewerbegebiet ansässig, darunter Aldi, Rossmann und Rewe.

Vereinzelt hätten bereits Unternehmen ihr Interesse an einem Grundstück signalisiert. Es sei aber noch zu früh, um ins Detail zu gehen.

Erst gegen Ende des Jahres, schätzt der Bürgermeister, könnte es mit den Arbeiten angehen. Derzeit stehen 50 000 Euro für die Planung der Erweiterung im Haushalt bereit. Wie teuer die Erschließung wird, bleibt abzuwarten.

Von Mirja Polreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln
436fed3a-fc76-11e7-ab43-ba738207d34c
Ökumenischer Neujahrsempfang in Peine

Der Neujahrsempfang der Kirchen ist Tradition in Peine. Eingeladen hatten Pfarrer Hendrik Rust und Superintendent Dr. Volker Menke.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr