Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Generationenhilfe wurde ausgezeichnet

Hohenhameln Generationenhilfe wurde ausgezeichnet

Die Generationenhilfe Hohenhameln „Hand in Hand im Bördeland“ wurde mit dem bundesweit ausgeschriebenen vdek-Zukunftspreis 2017 mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Der Preis wurde zum achten Mal vom Verband der Ersatzkassen (vdek) ausgelobt. In diesem Jahr stand er unter dem Motto „Gesundheit für Ältere gestalten – Lebensqualität fördern“.

Voriger Artikel
Eltern auf Zeit: 72 Stunden mit einem Babysimulator
Nächster Artikel
Lärm durch Rübenlaster: Anwohner von Behörden enttäuscht

Bei der Preisverleihung (v.l.): vdek-Verbandsvorsitzender Uwe Klemens, sein Stellvertreter Christian Zahn (Laudator), Wolfgang Spiekermann und Gisela Grote von „Hand in Hand“ und die Vorstandsvorsitzende des vdek, Ulrike Elsner.

Quelle: Privat

Hohenhameln. „Wir sind sehr stolz, dass die Arbeit unserer vielen ehrenamtlichen Helfer diese große Anerkennung bei der Jury gefunden hat. Das motiviert uns, unsere erfolgreiche Arbeit weiterhin fortzuführen, und das Preisgeld in Höhe von 13 000 Euro ermöglicht es uns, diese Arbeit noch breiter aufzustellen“, sagt Gisela Grote von der Generationenhilfe.

Christian Zahn, stellvertretender Vorsitzender des vdek und Vorsitzender der Zukunftspreis-Jury, ging in seiner Laudatio auf die besondere Bedeutung des persönlichen Engagements von Mitarbeitern, Nachbarn oder Mitmenschen ein: „Um älteren Menschen ein selbstständiges, selbstbestimmtes und erfülltes Leben zu ermöglichen, bedarf es neben professioneller Hilfen ebenfalls engagierter Menschen, die die Aufgaben einer älter werdenden Gesellschaft nicht nur als Herausforderung sehen, sondern auch als Bereicherung für ein gesellschaftliches Miteinander. Die preisgekrönten Projekte zeigen auf, wie mit präventiven und strukturellen Maßnahmen in Gemeinden und auch darüber hinaus das Miteinander für alle positiv gestaltet werden kann.“

„Wegen der demografischen Entwicklung werden Projekte und Angebote für ältere Menschen immer wichtiger. Prävention und Alter – auch das passt zusammen“, ergänzte Ulrike Elsner, vdek-Vorstandsvorsitzende.

Bereits zum achten Mal in Folge wurde der vdek-Zukunftspreis ausgelobt. Gesucht wurden Projekte, die ein gesundes Altern unterstützen und damit die Selbstständigkeit und Lebensqualität älterer Menschen sichern und fördern. Insgesamt 51 Projekte bewarben sich. Die Ersatzkassen würdigen seit 2010 mit dem vdek-Zukunftspreis wegweisende Ideen zur gesundheitlichen Versorgung. Eine fachkompetente Jury aus Vertretern der Politik, Wissenschaft und Gesundheitswesen bewertete dazu unter anderem die versorgungspolitische Relevanz der eingerichteten Projekte.

Von Kerstin Wosnitza

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

09d9fea8-cea9-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Peiner Wirtschaftsspiegel bei Baustoff Brandes präsentiert

Rund 100 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik nahmen in den Räumlichkeiten des Unternehmens Baustoff Brandes an der Vorstellung des Peiner Wirtschaftsspiegels teil.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr