Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Generationenhilfe ist Mitglied beim Paritätischen
Kreis Peine Hohenhameln Generationenhilfe ist Mitglied beim Paritätischen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 12.03.2019
Hermann Spörl (3.v.l.) und Heike Horrmann-Brandt (4.v.l.) vom Paritätischen überreichten das Mitgliedsschild an den Vorstand der Generationenhilfe. Quelle: Privat
Hohenhameln

Bei bestem Wetter überreichten im Namen des Paritätischen Heike Horrmann-Brandt (Geschäftsführerin) und Herrmann Spörl (Beiratsvorsitzender) Blumen und das Mitgliedsschild an die Vorstandsmitglieder der Generationenhilfe Bördeland.

Landesweite Vernetzung

„Wir freuen uns auf die Mitarbeit unter dem Dach des Paritätischen Wohlfahrtsverbands“, betont Gisela Grote. „Die landesweite Vernetzung mit anderen Mitgliedsorganisationen im Bereich Nachbarschaft und Ehrenamt wird unser Engagement hier in Hohenhameln noch mehr voranbringen“ ergänzt Vorstandsmitglied Udo Aschemann.

Herrmann Spörl freut sich über die neue Mitgliedsorganisation im Paritätischen Peine, da die Generationenhilfe Bördeland bereits vor der Aufnahme durch ihr hohes Engagement und wegweisende Aktionen und Projekte bekannt ist. Dies wird in der Zusammenarbeit und dem Mitwirken unter dem Dachverband neue Impulse geben.

Selbstbestimmtes Älterwerden fördern

Die Generationenhilfe ist ein eingetragener Verein und fördert ein selbstbestimmtes Älterwerden mit Verbleib im gewohnten Lebensumfeld. Mit seinen Angeboten und Tätigkeiten stärkt er das nachbarschaftliche Umfeld in den Ortschaften Hohenhameln und Umgebung. So werde einer Vereinsamung oder Isolation im Alter und bei den Helfern entgegen gewirkt. Die Generationenhilfe bietet Begleitdienste und Alltagshilfen an und entlastet pflegende Angehörige. In der Begegnungsstätte Mittelpunkt, die zentral im Kernort gelegen ist, finden viele Aktivitäten und gesellige Runden statt.

Viele Aktivitäten

„Unter dem Dach des Paritätischen Peine ist dies die erste Generationenhilfe“ ergänzt Heike Horrmann-Brandt. „Deren Wirken beeindruckt mich sehr. Es ist ein Vorbild für viele, die der Vereinsamung von Menschen entgegenwirken möchte und durch die vielen Aktivitäten für ein gelingendes Gemeinwohl in Hohenhameln sorgt.“

Von Kerstin Wosnitza

Viele Theaterliebhabern haben die Aufführungstermine des Amateurtheaters Equord im Kalender vermerkt. So auch am Freitag und Samstag, als die Akteure die rasante Kriminalkomödie „Der Heiler von Wintersheim“ von Bernd Kietzke aufführten.

11.03.2019

Die Deutsche Wildtier-Stiftung weist darauf hin, dass das Hohenhamelner Feldhamster-Vorkommen seit Langem bekannt ist. Man könne den Tieren nicht die Schuld an Verzögerungen beim Glasfaser-Ausbau geben.

10.03.2019

Premiere bei der Freiwilligen Feuerwehr Bierbergen: Der Hohenhamelner Bürgermeister Lutz Erwig ernannte Heinz-Wilhelm Lege zum Ehrenortsbrandmeister. Überhaupt stand die Hauptversammlung ganz im Zeichen von Ehrungen.

07.03.2019