Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Gelungener Garagenflohmarkt in Equord
Kreis Peine Hohenhameln Gelungener Garagenflohmarkt in Equord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:40 22.09.2014
Der Kinderkleiderbasar des Kindergarten-Fördervereins war ebenfalls gut besucht. Quelle: nic
Anzeige

„Günter Strube, Olaf Giesecke und ich hatten schon länger die Idee, einen Garagenflohmarkt zu organisieren. Wir haben uns in anderen Orten umgesehen und dann letztes Jahr losgelegt. Das war ein voller Erfolg. Einziger Kritikpunkt war, dass es keine Bratwurstbude gab, das haben wir dieses Jahr geändert“, sagte Mitorganisatorin Renate Rehnelt. Und auch in diesem Jahr gab es trotz des mäßigen Wetters allen Grund für gute Laune - denn es kamen dennoch viele Gäste in die Ortschaft.

Ebenfalls ein Anziehungspunkt im Dorf: Der Förderverein des Kindergartens hatte sich der Idee angeschlossen und veranstaltete einen Basar für Kinderkleidung. Auch eine Cafeteria mit den Kuchenspenden der Standbetreiber organisierte der Verein. Der Erlös aus dem Verkauf geht ebenso wie der aus dem Bratwurstverkauf an den Förderverein.

An den Ständen tummelten sich schon früh viele Schnäppchenjäger. „Bei mir gehen Schallplatten besonders gut weg. Die ersten Kunden waren schon vor der offiziellen Eröffnung da“, berichtete Dorfbewohnerin Susanne Vollbrecht, die erstmals mit einem Stand vertreten war.

Nachbarin Sylvia Seehausen schaute gerne vorbei und nahm die Schätze am Stand in Augenschein. „Ich verkaufe auch selbst, möchte mir aber alle anderen Stände mal ansehen. Vielleicht entdecke ich ja etwas Schönes“, sagte sie.

nic

Hohenhameln. Was die Münchner auf der Wiesn können, können die Hohenhamelner schon lange. Und so lud die Junggesellschaft des Ortes anlässlich ihres 160-jährigen Bestehens am vergangenen Samstag zu einem zünftigen Oktoberfest ein.

24.09.2014

Hohenhameln. Der Hohenhamelner Dr. Reiner Theunert kennt sich aus mit der Umwelt. Er ist Biologe und ausgewiesener Bienen-Experte. Unter anderem hat er die „Rote Liste“ der Wildbienen Niedersachsens verfasst - und sogar schon mal eine neue Bienenart, die er entdeckt hat, nach seiner Frau benannt.

19.09.2014

Stedum. Es ist fast genau ein Jahr her, als die eine Lagerhalle der Deponie in Stedum lichterloh brannte. Erst nach Tagen gelang es der Feuerwehr, die Flammen endgültig zu löschen. Wenige Wochen später kippten in Equord zwei Teiche um, Tausende Fische starben - eine Naturkatastrophe für das Dorf. Die PAZ blickt auf die Ereignisse vor einem Jahr zurück.

18.09.2014
Anzeige