Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Geländewagen stieß mit Renault Clio zusammen
Kreis Peine Hohenhameln Geländewagen stieß mit Renault Clio zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 31.12.2015
Zwei Fahrzeuge waren gestern Vormittag an einem Unfall auf der L 411 zwischen Clauen und Groß Lobke beteiligt. Quelle: Feuerwehr Hohenhameln (2)
Anzeige

Beim Eintreffen der Feuerwehr vor Ort stellte sich die Lage laut Werner Zimmer vom Gemeindefeuerwehr-Kommando wie folgt dar: Ein Mercedes-Geländewagen war mit einem Kleinwagen Renault Clio mit Anhänger kollidiert. Dadurch wurde der Clio im Frontbereich stark deformiert.

Betriebsstoffe (Öl und Bremsflüssigkeit) traten aus, zudem waren durch den Aufprall Anhänger und Pkw ineinander verkeilt, und der Kleinwagen blockierte die Gegenfahrbahn.

„Feuerwehr-Einsatzleiter Andreas Bock veranlasste sofort die erforderlichen Verkehrssicherungsmaßnahmen“, erklärt Zimmer. Die drei Verletzten wurden dem Rettungsdienst übergeben.

Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden mit Bindemitteln aufgenommen und die verstreuten Fahrzeug-Trümmer von der Fahrbahn entfernt. „Der Anhänger musste mithilfe eines Trennschleifers vom Heck des Pkw getrennt werden“, beschreibt Zimmer.

Der Fahrer des Geländewagens wollte von einem asphaltierten Feldweg aus auf die L 411 einbiegen und hatte dabei offenbar den sich aus Richtung Clauen nähernden Clio übersehen, heißt es von der Polizei. Zur Schadenshöhe konnten gestern noch keine Angaben gemacht werden.

Im Einsatz waren neben den Feuerwehrleuten und der Polizei auch ein Rettungswagen des DRK und drei Abschleppwagen.

Hohenhameln. Wie ist die Situation in Hohenhameln, was ist für das kommende Jahr geplant? Bürgermeister Lutz Erwig (SPD) fasst die wichtigsten Informationen für die PAZ zusammen. Dabei geht es unter anderem um Flüchtlinge, die Einführung der Ganztagsgrundschule und Investitionen in die Feuerwehren.

30.12.2015

Hohenhameln. Fahren mehr Rübentransporter als sonst über Hohenhameln zur Zuckerfabrik Clauen? Die Bürgerinitiative (BI) für Umweltschutz in der Gemeinde Hohenhameln hat eine Verkehrszählung durchgeführt und das Ergebnis anschließend hochgerechnet.

30.12.2015

Hohenhameln. Nach einem Zusammenstoß mit einem Autofahrer musste ein Pferd in Hohenhameln eingeschläfert werden. Der Unfall geschah laut Polizei auf der Hämelerwalder Straße. Die 16-jährige Reiterin blieb glücklicherweise unverletzt, doch das Pferd hatte keine Überlebenschance.

30.12.2015
Anzeige