Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Frauenchor gibt Konzert zum 40-jährigen Bestehen
Kreis Peine Hohenhameln Frauenchor gibt Konzert zum 40-jährigen Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 29.04.2016
Der Frauenchor Hohenhameln besteht seit 40 Jahren. Aus diesem Anlass organisieren die Damen am Sonnabend ein großes Konzert mit vielen Mitwirkenden. Quelle: oh
Anzeige

Zu Gast sind der Männergesangverein, der Jugendchor Hannover, dessen Sänger zwischen vier und 13 Jahren alt sind und ihren ersten größeren Auftritt haben, die Sopranistin Ricarda Woest, begleitet von Albina Heinz am Klavier, sowie der Projektchor zu dem der Männerprojektchor gehört, der sich vor einigen Wochen gebildet hat (PAZ berichtete). Gestaltet ist der Abend durch mehrere gesangliche Einlagen der Künstler. Jeder Chor stellt mehrere Lieder aus unterschiedlichen Herkunftsländern in verschiedenen Sprachen vor.

Die Ursprünge des Frauenchors reichen in den Herbst des Jahres 1975 zurück. „Bei einem Grünkohlessen des Männerchors waren auch die Frauen anwesend. Der damalige Chorleiter Günther Hetzke hat die Damen motiviert, mit ihm zu singen. Sie hatten so viel Spaß dabei, dass die Gründung eines Frauenchores beschlosssen wurde“, berichtet Bärbel Wernecke. Zur Gründungsversammlung am 12. Februar 1976 kamen 33 Frauen, von denen heute noch 15 dabei sind. Die Leitung übernahm Günther Hetzke.

„Seither hatten wir schon viele Chorleiter. Wir arbeiten eng mit der Universität Hildesheim zusammen, an der das Fach Dirigieren gelehrt wird. Von dort übernehmen immer wieder Studenten während ihrer Ausbildung die Leitung unseres Chores“, erklärt Wernecke die zahlreichen Wechsel, die von den Sängerinnen als positiv empfunden werden. „Wir sind gesanglich flexibel, anpassungsfähig und haben sehr viel gelernt, denn jeder Chorleiter setzt andere Schwerpunkte“, sagt Wernecke. Seit zwei Jahren leitet Tatiana Mardari die Sänger an. Sie hat mit ihnen auch das Programm für das Konzert am Sonnabend einstudiert.

wos/pei

Hohenhameln. Haben Sie auch Glucodermaphobie? Oder vor Hippopotomonstrosesquippedaliophobie? Am Samstag durchleuchtete der Kabarettist Frank Fischer mit dem Publikum im Kleinen Theater in Hohenhameln die vielen kuriosen Aversionen und Phobien, die einen Menschen plagen können.

27.04.2016

Hohenhameln. Eine gelungene Musicalaufführung gab es am Sonntag im Dorfgemeinschaftshaus Hohenhameln. „Wien wird bei Nacht erst schön“ nannte sich das lebendige und spritzige Theaterstück, das innerhalb eines dreitägigen Workshops von 14 Senioren erarbeitet wurde.

26.04.2016

Hohenhameln. Im vergangenen Januar oranisierte die Generationenhilfe Börderegion in Hohenhameln zum ersten Mal einen Workshop zum Thema Musiktheater.

23.04.2016
Anzeige