Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Fohlenschau: Prämie für schönsten Nachwuchs

Hohenhameln Fohlenschau: Prämie für schönsten Nachwuchs

Hohenhameln. So ganz scheint dem Nachwuchs seine tragende Rolle bei der Fohlenschau des Pferdezuchtvereins Peine-Hildesheim auf dem Gelände des Reitvereins Hohenhameln nicht bewusst zu sein.

Voriger Artikel
Minister lobt Feuerwehr Hohenhameln
Nächster Artikel
Kerstin Janke trifft Queen: „Aufregung steigt!“

Auf dem Foto links ist das Siegerfohlen der Klasse „Dressurbetont“ von Dagmar Meyer zu sehen. Der „dazugehörige“ Hengst heißt übrigens Sarotti Mokka Sahne.

Quelle: oh

Hohenhameln. Zumindest fällt den jungen Vierbeinern das Stillstehen vor der Jury schwer. Einige verstecken sich schüchtern hinter ihren Müttern, andere springen vergnügt umher und zeigen die prächtigsten Bocksprünge.

Die Jury lässt sich davon jedoch nicht beeindrucken. Mit geschultem Blick bewertet sie das Aussehen der Fohlen, ihren Körperbau und ihren Gang. Ein Kommentator hält die vielen Zuschauer auf dem Laufenden. „Dieses Fohlen läuft schön bergauf“ ist ebenso zu hören wie „Der kleine Hengst ist mit einer guten Oberlinie ausgestattet“ oder „Hut ab. Hier ist dem Züchter eine wirklich gute Anpaarung gelungen“.

Unterschieden werden die Fohlen in dressur- und springbetont. Dementsprechend unterscheiden sich auch die Merkmale, die bei der Zucht und auch bei der Bewertung der Juroren eine Rolle spielen. So weist der Kommentator daraufhin, dass ein Fohlen „etwas spannig“ wirkt und nicht losgelassen läuft. „Aber das ist bei einem Springpferd schließlich auch nicht das Wichtigste.“ Vorgestellt werden die Pferdekinder mit ihren Müttern auf einer viereckigen Bahn in den Grundgang- arten Schritt und Trab, wobei das eine oder andere Fohlen auch unaufgefordert seinen Galopp präsentiert. Anders als die Mutterstuten werden sie nicht am Zügel geführt, sondern dürfen frei laufen.

Beim Aufstellen vor der Jury bekommt diese die Gelegenheit, den Ausdruck des Pferdes beim Stillstand aus nächster Nähe zu beurteilen. Die kleinen eingeflochtenen Mähnen und die akkurat gestutzten, flauschigen Fohlenschweife lassen die jungen Vierbeiner neben ihren ebenfalls herausgeputzten Müttern bereits sehr elegant wirken.

taw

• Gewonnen hat bei den dressurbetonten Fohlen ein kleiner Hengst aus der Zucht von Dagmar Meyer (Abbensen), bei den springbetonten Fohlen eine Stute aus der Zucht von Manfred Kregel (Laatzen).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr