Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Flohmarkt mit Zauberkunst und Katzenkindern
Kreis Peine Hohenhameln Flohmarkt mit Zauberkunst und Katzenkindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:30 11.06.2012
Meterlange Stände: Beim Flohmarkt in Clauen gingen Töpfe, Autoreifen und Schallplatten über den „Ladentisch“. Quelle: oh

Verkauft werden durfte alles, was man loswerden wollte: Von der ausgemusterten Jeans über Autoreifen, Spielzeug und Möbel. In einem Garten gingen sogar Katzenbabys über den „Ladentisch“ - und fanden sehr schnell neue Besitzer.

Der Heimatverein veranstaltete den Garagenflohmarkt zum zweiten Mal und bewies wieder Organisationtalent. Bunte Luftballons markierten die Verkaufsplätze im Dorf, die Hauptanlaufstelle war das Hofcafé auf dem neuen Dorfplatz und im Dorfgemeinschaftshaus: Dort gab es Kaffee, Kuchen und Gegrilltes. Sehr gut kam auch der Lageplan an, auf dem die Verkaufsstände eingezeichnet waren und den die Besucher im Hofcafé erhielten. Die Stimmung im Dorf war prächtig: Man konnte Leute treffen, sich unterhalten und von Stand zu Stand schlendern.

Wer Glück hatte, entdeckte den „Nordzauberer“, der durch die Straßen ging und mit seinen Tricks die Passanten verblüffte. Beispielsweise ließ er eine Münze in der Hand verschwinden, dafür tauchte ein Ring in seiner Hand auf. „Das ist handgemachte Zauberei für normale Menschen“, sagte er. „Ich lasse Sachen verschwinden, verwandle, mache aus einem zwei.“ Ein weiteres Highlight war das Trecker-Shuttle, das jederzeit voll besetzt quer durchs Dorf fuhr.

Sowohl die zahlreichen Besucher als auch der Heimatverein zeigten sich sehr zufrieden: „Es war ein voller Erfolg, wir hatten mehr Aussteller als vor zwei Jahren und auch im Neubaugebiet war diesmal mehr los“, sagte die Vorsitzende Gisela Grote. Eine Wiederholung wird es in zwei Jahren ganz bestimmt wieder geben.

ls