Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Feuerwehr organisiert Verkehrssicherheitstag in Hohenhameln
Kreis Peine Hohenhameln Feuerwehr organisiert Verkehrssicherheitstag in Hohenhameln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 20.06.2018
Bei einem früheren Tag der offenen Tür zeigten Feuerwehrleute, wie sie nach einem Unfall Verletzte aus einem Auto befreien. Quelle: Feuerwehr
Hohenhameln

Die Brandschutzerziehung der Freiwilligen Feuerwehr Hohenhameln unter Leitung von Martin Westendorf hat für Samstag, 23. Juni, auf dem Schützenplatz im Kernort zum ersten Mal einen Verkehrssicherheitstag mit zahlreichen spannenden und informativen Angeboten vorbereitet.

„Dieser Verkehrssicherheitstag ist in dieser Form und Größe der erste dieser Art im Landkreis Peine“, sagt der Pressewart der Gemeinde-Feuerwehr Hohenhameln, Sebastian Haupt. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr ist auf dem Gelände allerhand zu sehen und zu erleben. Ziel ist es, Neugierigen und Feuerwehrinteressierten über die Themen Verkehrssicherheit, Technik und Mitgliedschaft in der Feuerwehr zu informieren.

Zu sehen sind Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr

Unter anderem werden die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr ausgestellt. Mitfahrten in ihnen und in der Drehleiter sind geplant. Die Polizei kommt mit einem Drogenspürhund, der seine besonderen Fähigkeiten unter Beweis stellen wird – „hoffentlich nur bei dem dafür präparierten Gepäckstück“, scherzt Haupt.

Simulationen von Airbag und Überschlag werden zum Ausprobieren angeboten, es gibt einen Fahrrad- und einen Bobbycar-Parcours und man kann einen kostenlosen Sehtest durchführen lassen.

Programm für Kinder

Für die Kinder gibt es die beliebte Hüpfburg, zudem können sie sich fantasievoll schminken lassen. Neben Popcorn gibt es einen Verkauf von frischgebackenen Waffeln. „Aber wir haben noch viel mehr im Angebot“, verspricht der Brandschutzerzieher Martin Westendorf: „Und einen Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Hohenhameln haben wir auch noch eingebaut.“

Beim Tag der offenen Tür lädt Hohenhamelns Ortsbrandmeister Lars Kunz mit seinem Team ins Gerätehaus und rund um den Schützenplatz ein.

Von Kerstin Wosnitza

Die Gemeinde Hohenhameln könnte flächendeckend mit Glasfaser versorgt werden, wenn sich genügend Haushalte für einen entsprechenden Vertrag entscheiden. Jetzt hat sich eine Bürgerinitiative gegründet, die Überzeugungsarbeit leisten will.

19.06.2018

Die Bürgerinitiative für Umweltschutz reagiert auf die Veröffentlichung von Messergebnissen im Kernort und die Bewertung durch Bürgermeister Lutz Erwig. Eine Verbesserung der Situation sei dringen geboten.

19.06.2018

Die Elternbeiträge für die Hohenhamelner Kindertagesstätten sollen im Zuge der Kindergarten-Beitragsfreiheit ab 1. August neu festgesetzt werden. So sollen nach der Empfehlung des Sozialausschusses künftig Einheitsgebühren für Sonderöffnungszeiten in Krippe und Kindergarten erhoben werden.

16.06.2018