Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Feuer auf der Mülldeponie Stedum: Lkw stand in Flammen
Kreis Peine Hohenhameln Feuer auf der Mülldeponie Stedum: Lkw stand in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 22.08.2018
Die Ladung auf dem Lkw brannte lichterloh. Quelle: Feuerwehr Hohenhameln
Stedum

Am Mittwoch war für viele Stedum-Bekumer und Hohenhamelner die Nacht schnell vorbei: Um 4.39 Uhr heulten in den beiden Ortschaften die Sirenen. Grund war ein Lkw-Brand auf der Mülldeponie in Stedum.

„Die Ladung eines Lkw des Entsorgungsbetriebes hatte vermutlich durch Selbstentzündung Feuer gefangen“, berichtet der Hohenhamelner Gemeindepressewart Sebastian Paschwitz.

Zum Glück sei der Fahrer früh genug vor Ort gewesen und habe das Fahrzeug auf eine Freifläche schaffen können.

Insgesamt 25 Feuerwehrleute eilten mit vier Fahrzeugen zu der frühen Stunde auf das Deponiegelände, um den Brand zu bekämpfen.

Es gelang ihnen nach Aussage von Haupt recht schnell, das Feuer mithilfe von „Schwer-Schaum“ zu ersticken. Die Einsatzleitung hatte der Ortsbrandmeister von Stedum-Bekum Torben Sievers übernommen. Er ließ vorsorglich eine so genannte „lange Wegstrecke“ mit B-Schläuchen aufbauen, um die Wasserversorgung an der Einsatzstelle sicher zu stellen.

„Mit ein paar Nachlöscharbeiten, bei denen auch eine Löschlanze und die Wärmebildkamera zum Einsatz kamen, war dieser Einsatz relativ schnell gegen 6.30 Uhr beendet“, berichtet Haupt.

Die Ortswehr Stedum-Bekum blieb noch zur Brandwache vor Ort.

Für die Hohenhamelner Ortswehr war dieses bereits der 48 Einsatz 2018. Im letzten Jahr verzeichneten sie mit 46 Einsätzen einen Rekord, der in diesem Jahr, das noch nicht einmal zu drei Vierteln vorbei ist, bereits gebrochen wurde.

Im Einsatz waren neben den Feuerwehren auch die Polizei und ein Rettungswagen.

Von Kerstin Wosnitza

Kira Grishchenko aus Mogilew durfte sich als Kind in Harber nach der Reaktorkatastrophe von Tchernobyl im Peiner Land vom verstrahlten Alltag erholen. Nun ist sie Berufsmusikerin und kommt mit ihrem Ensemble für einen Auftritt ins Peiner Land, um sich zu bedanken.

22.08.2018

Ein 15 Jahre alter Radfahrer ist in Sievershausen von einem Sattelzug erfasst und schwer verletzt worden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht

22.08.2018

Am vergangenen Samstag lud die Kreisjugendfeuerwehr Peine zum „Tag der Kinderfeuerwehr“ ein. In diesem Jahr übernahm die Kinderfeuerwehr Clauen die Organisation und Durchführung in Bründeln. 120 Kinder maßen sich in spaßigen Wettkämpfen.

21.08.2018