Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Fest- und Feierstimmung in Harber
Kreis Peine Hohenhameln Fest- und Feierstimmung in Harber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 11.09.2013
Die neuen Majestäten von Harber mit ihrem Hofstaat. Quelle: rb
Anzeige

Zum Festauftakt kamen bereits viele Besucher zum Königsfrühstück. Unter ihnen auch viele der neuen Majestäten der Hohenhamelner Ortschaft. Die neuen Könige und Pokalträger sind: Sommerkönig Frank Urban mit einem 16,1 Teiler, Sommerkönigin Antonia von Wagner (22,8), Sommerpokal-Sieger Marcel Kaiser (10), Seniorenkönigin Evelin Zarbock (42), Kinderkönigin Anna-Lena Voges und Jugendkönig Paul Wennin (48 Ring). Den Kinder-Jugendpokal holte sich Hans-Christoph Böttcher im Stechschießen (29 Teiler): Zuvor hatten er, Maggie Urban und Henrike Zachow jeweils 50 Ring geschossen. Den Kleinkaliber-Sommerpokal holte sich Matthias Rauls im Stechschießen (96 Ring; 444,3 Teiler). Er sicherte sich mit 100 Ring auch die Würde des Kleinkaliber-Sommerkönigs.

Gefeiert wurde auch beim Feiern im Festzelt am Samstagabend mit der Partyband „Smooth Glam“ sowie gestern mit Christian Boy, der der feiernden Menge so richtig einheizte - so ließ sich die Festgesellschaft auch vom gestrigen Herbstwetter die Laune nicht vermiesen. Stattdessen freuen sich die Bewohner der Ortschaft schon auf das nächste Schützenfest in Harber. Und bis dahin sind es ja auch keine 365 Tage mehr.

js

Hohenhameln. Idee und Umsetzung trafen ins Schwarze: Das sogenannte „Stiftungsbrot“ der evangelischen St.-Laurentius-Kirchenstiftung ging nun bereits zum 2000. Mal über die Ladentheke von Bäcker Erwin Labude in der „Kleinen Backstube“ in Hohenhameln. „Das ist für uns ein ganz toller Erfolg“, freut sich Stiftungsmitglied Uta Hilker. Denn: Für jedes verkaufte Exemplar des kräftigen Körnerbrots gehen 50 Cent an die Kirchenstiftung.

06.09.2013

Hohenhameln. Ob Boxen streichen oder Reiterspiele, Pferde pflegen oder entspanntes Beisammensein: Viele Eindrücke gab es für die 15 Mädchen zwischen 8 und 17 Jahren, die nun beim Zeltlager der Hohenhamelner Reiterjugend mitmachten.

09.09.2013

Hohenhameln. Auf kurze und lange Sicht soll sich einiges tun bei der Werbung von Mitgliedern für die Freiwilligen Feuerwehren. Ein Arbeitskreis der Gemeinde unter Vorsitz des Ratsherrn Jens Böker plant zahlreiche Schritte, mit denen besonders Kinder, Jugendliche, Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund angesprochen und begeistert werden sollen.

05.09.2013
Anzeige