Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Ferienaktion mit Ponys
Kreis Peine Hohenhameln Ferienaktion mit Ponys
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 25.08.2012
Einen spannenden Tag verbrachten die Kinder mit Susi Oelkers (links) und ihren Ponys. Quelle: cb
Anzeige

Aufgeregt kamen die Kinder morgens auf dem Hof an. Sie wollten am liebsten gleich los reiten. Doch zuerst wurden die Ponys von der Chefin Susi Oelkers den Teilnehmern zugeteilt, denn Oelkers weiß aus Erfahrung genau, welches Pony zu welcher Person passt.

Außerdem wurden vorher die wichtigen Regeln aufgelistet: Im Pferdestall wird nicht gerannt, streiten ist verboten und nicht von hinten an das Pony herangehen. Dann konnte es losgehen.

Die Kinder holten aus der Sattelkammer die Putzkisten. Im Stall wurden die einzelnen Schritte des Putzens und das dazu benötigte Material von Oelkers genau erklärt. Danach mussten die Kinder ihre Ponys selber Putzen. Die Sicherheit geht ganz klar vor, deswegen greift die Chefin bei Schwierigkeiten sofort ein. „Ich passe immer auf und helfe mit, wo es nötig ist“, sagte sie.

Auch die Hilfsbereitschaft spielt auf ihrem Reiterhof eine ganz wichtige Rolle und soll geübt werden. „Die Kinder sollen Hilfe anzubieten und annehmen und dazu auch aufeinander zu gehen“, erklärt die Reiterhof-Chefin. So entsteht eine positive Gruppendynamik fast automatisch.

Nach dem Putzen wurden die Ponys gesattelt und die kleinen Reiter mussten ihre Sicherheitsweste anziehen und ihren Helm aufsetzten. Die Chefin überprüfte nochmals die Sättel, bevor es endlich „richtig“ losgehen konnte.

„Ich mag Pferde gerne und mache deswegen beim Ferienprogramm mit“, freute sich die neun Jahre alte Vivien. „Ich reite nur in den Ferien, dann habe ich genug Zeit für die Pferde“, erzählte die zehnjährige Gesche.

Nach dem Ausritt ging es für einige Kinder weiter im Programm:. Sie konnten noch das korrekte Satteln an einem Holzpferd üben.

sw

Equord. Der berühmte Petersdom in Rom hat einen kleinen Bruder im Peiner Land: Die evangelische St.-Markus-Kirche in Equord wird im Volksmund "Kleiner Petersdom" genannt. Sie weist viele markante Charakteristika der aus Italien bekannten Kuppelbauten auf - nur eben ein wenig kleiner.

21.08.2012

Clauen. Zu einem Einsatz in der Clauener Feldmark wurde am Montag die Feuerwehr gerufen. Dort war eine Strohpresse in Brand geraten.

20.08.2012

Equord. Ein Jubiläum gab es diesmal beim Schützenfest des Bürgercorps’ Equord zu feiern: Vor zehn Jahren hatten sich die Jungmädel in Equord gegründet und schossen daher eine Jubiläumsscheibe aus. Jubiläumskönigin wurde Sandra Strube.

20.08.2012
Anzeige