Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Erste Besitzer von sichergestelltem Diebesgut sind gefunden
Kreis Peine Hohenhameln Erste Besitzer von sichergestelltem Diebesgut sind gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 29.01.2017
Die Einbrecher wurden im vergangenen Dezember verhaftet.
Anzeige
Hohenhameln

Zum Hintergrund: Die drei Tatverdächtigen (33, 35 und 54 Jahre alt), die im Dezember festgenommen wurden, werden beschuldigt, für mindestens zwei der insgesamt 75 Einbruchdiebstähle verantwortlich zu sein, die sich zwischen Mai 2014 und Dezember 2016 in Hohenhameln sowie den benachbarten Orten in den Kreisen Peine und Hildesheim ereigneten. Die Polizei stellte Diebesgut sicher und veröffentlichte Fotos davon.

„Am ersten Tag danach erhielten wir zehn Anrufe von Personen, die Angaben zu den Gegenständen machen konnten, es kamen aber noch einige weitere Anrufe hinzu“, sagt Polizeisprecher Björn Hirsch. Diverse Gegenstände seien dank des Aufrufs schon den Besitzern zugeordnet worden.

„Wenn wir einen Anruf von jemandem erhalten, der meint, ihm könne ein Teil der sichergestellten Gegenstände gehören, vereinbaren wir einen Termin mit ihm“, erklärt Polizeisprecherin Sabine Goldfuß. Zunächst müsse überprüft werden, ob von der entsprechenden Person in der Vergangenheit ein Einbruchdiebstahl angezeigt wurde. „Die Tatorte müssen zugeordnet werden, das ist besonders wichtig für uns“, so Goldfuß weiter. Hilfreich sei es, wenn die Besitzer entsprechende Fotos oder Unterlagen bei der Polizei vorlegen können, um den Besitz nachzuweisen. „Kassenzettel oder Belege vom Juwelier zum Beispiel“, sagt Goldfuß.

Die Fotos der sichergestellten Gegenstände stehen online auf www.facebook.com/PolizeiBraunschweig.

Personen, die Angaben zu Herkunft der Gegenstände machen können oder Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Salzgitter, Telefon 05341/18970, zu melden.

dn

Hohenhameln 73-Jährige nach Überfall schwer verletzt - Unbekannte überfielen Bierbergenerin zweimal hintereinander

Eigentlich wollte Regina Rehbock aus Bierbergen nur in Hildesheim einkaufen gehen - doch wurde sie dort in der Innenstadt gleich zweimal von Unbekannten angegriffen, die es auf ihren Rucksack abgesehen hatten. Aufgrund beherzt einschreitender Passanten konnten die Täter der Bierbergenerin jedoch nichts entwenden.

27.01.2017

Schreck am späten Mittwochabend für die Familie Czellnik aus Clauen: Gegen 22.40 Uhr schleuderte ein VW Polo gegen die Hauswand des Gebäudes an der Peiner Landstraße. Jutta Czellnik lag zu dieser Zeit auf dem Sofa, direkt an der Wand, in die sich die Front des Autos gebohrt hatte.

27.01.2017
Hohenhameln Rückblick auf ereignisreiches Jahr - Hohenhamelner Feuerwehr: 2016 gab es viel Arbeit

Auf ein ereignisreiches Jahr blickt die Hohenhamelner Feuerwehr zurück. „Die Anzahl der Einsätze ist auch im vergangenen Jahr wieder gestiegen“, berichtet Stefan Meißner, der im November letzten Jahres neu ernannte Gemeindebrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Hohenhameln. Er folgte im Amt auf Günther Becker, der aufgrund seiner Verdienste zum Ehren-Gemeindebrandmeister ernannt wurde.

26.01.2017
Anzeige