Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Elke Winter begeisterte im Kleinen Theater
Kreis Peine Hohenhameln Elke Winter begeisterte im Kleinen Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 31.07.2017
Elke Winter präsentierte in Hohenhameln das neue Programm „Häppchenplatte des Lebens“. Quelle: Privat
Anzeige
Hohenhameln

Spritzig, witzig und amüsant plauderte sie über ihren Zahnarzt, ihre Oma und die kandierten Äpfel, übergewichtige Vegetarierinnen und über Erlebnisse auf ihren Fahrten auf der Aida. Natürlich fehlten auch ihre coolen Sprüche nicht, für die sie bekannt ist: „Hat die Blume einen Knick, war der Schmetterling zu dick!“ Auch die etwas frivolen Tiergeschichten über Rotkäppchen und den Wolf durften nicht fehlen.

Die meisten Gäste im Kleinen Theater kannten die Künstlerin schon und verlangten viele Zugaben. So musste sie die Geschichte von „Pürschelbär“ und von den Mottenkugeln natürlich auch zum Besten geben. Und so sagte etwa Monika Dasenbrock nach dem Auftritt zufrieden: „Ich find Elke Winter einfach toll. Mich fasziniert ihre Art sich zu bewegen und die Gäste mit einzubeziehen.“ Und eine andere Besucherin meinte: „Es war ein sehr kurzweiliger, lustiger Abend. Nach einem sehr leckeren Essen eine Premiere von Elke Winter genießen zu dürfen, ist einfach nur schön.“

Übrigens: Für das kleine Theater gibt es für dieses Jahr nur noch Karten für Frank Fischer am 4. November und nur noch einige wenige Restkarten für das Abba-Dinner am 18. August. Alle anderen Vorstellungen sind ausverkauft.

Weitere Infos, sowie das Programm 2018 gibt es im Internet unter www.das-kleine-theater-hohenhameln.de

Von Tobias Mull

Hohenhameln Fahndung verlief bislang negativ - Versuchter Einbruch in Mehrum

Am Donnerstag, gegen 10:35 Uhr, wurden in Mehrum, Triftstraße, drei junge Frauen dabei beobachtet, wie sie versuchten, eine Terrassentür an einem Einfamilienhaus aufzuhebeln. Eine aufmerksame Nachbarin hatte die Frauen bemerkt. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief negativ.

28.07.2017

Erst vor Kurzem wurde ein Technik-Häuschen des Telefon-Anbieters htp in Mehrum von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr künstlerisch gestaltet (PAZ berichtete). Doch die Freude über das wirklich gelungene Werk an der Triftstraße währte nur kurz: Schmierereien verunstalten nun einen der gemalten Feuerwehrmänner.

25.07.2017

Wie die Polizei jetzt mitteilte, wurde am Montag gegen 11.30 Uhr in Hohenhameln am Meierkamp das dort ansässige Kik-Bekleidungsgeschäft von einer bisher unbekannten Person überfallen. Der Mann hatte die Filiale betreten und die Verkäuferin mit einer Schusswaffe bedroht und sie zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Der Täter flüchtete.

25.07.2017
Anzeige