Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Elke Winter begeisterte im Kleinen Theater

Hohenhameln Elke Winter begeisterte im Kleinen Theater

Zum ersten Mal überhaupt auf einer Bühne präsentierte Travestie-Ikone Elke Winter jetzt im Kleinen Theater Hohenhameln ihr neues Programm „Häppchenplatte des Lebens“. Und obwohl sie im Vorfeld schon etwas nervös war, lief alles bestens. Winter wusste auch beim mittlerweile vierten Auftritt in Hohenhameln ihre Gäste mitzureißen und zu begeistern

Voriger Artikel
Versuchter Einbruch in Mehrum
Nächster Artikel
Hallenbad-Förderverein feiert sein Zehnjähriges

Elke Winter präsentierte in Hohenhameln das neue Programm „Häppchenplatte des Lebens“.

Quelle: Privat

Hohenhameln. Spritzig, witzig und amüsant plauderte sie über ihren Zahnarzt, ihre Oma und die kandierten Äpfel, übergewichtige Vegetarierinnen und über Erlebnisse auf ihren Fahrten auf der Aida. Natürlich fehlten auch ihre coolen Sprüche nicht, für die sie bekannt ist: „Hat die Blume einen Knick, war der Schmetterling zu dick!“ Auch die etwas frivolen Tiergeschichten über Rotkäppchen und den Wolf durften nicht fehlen.

Die meisten Gäste im Kleinen Theater kannten die Künstlerin schon und verlangten viele Zugaben. So musste sie die Geschichte von „Pürschelbär“ und von den Mottenkugeln natürlich auch zum Besten geben. Und so sagte etwa Monika Dasenbrock nach dem Auftritt zufrieden: „Ich find Elke Winter einfach toll. Mich fasziniert ihre Art sich zu bewegen und die Gäste mit einzubeziehen.“ Und eine andere Besucherin meinte: „Es war ein sehr kurzweiliger, lustiger Abend. Nach einem sehr leckeren Essen eine Premiere von Elke Winter genießen zu dürfen, ist einfach nur schön.“

Übrigens: Für das kleine Theater gibt es für dieses Jahr nur noch Karten für Frank Fischer am 4. November und nur noch einige wenige Restkarten für das Abba-Dinner am 18. August. Alle anderen Vorstellungen sind ausverkauft.

Weitere Infos, sowie das Programm 2018 gibt es im Internet unter www.das-kleine-theater-hohenhameln.de

Von Tobias Mull

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr