Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Ein Klavierabend mit Catherine Gordeladze
Kreis Peine Hohenhameln Ein Klavierabend mit Catherine Gordeladze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 13.05.2017
Catherine Gordeladze mit Gerhard Hummer in dessen Kultursalon. Quelle: privat
Anzeige
Soßmar

Die georgisch-deutsche Pianistin Catherine Gordeladze ist Dozentin für Klavier an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main und gab jetzt ihr Debüt in Hummers Kultursalon in Soßmar. Es dauerte nicht lange, bis sie die Zuhörer in ihren Bann gezogen hatte.

Mit großer Virtuosität und Einfühlsamkeit zelebrierte Gordeladze die hohe Schule des Klavierspiels zunächst mit Kompositionen von J.P. Rameau, einem Zeitgenossen Bachs und einem der bedeutendsten Barockkomponisten Frankreichs.

Es folgte die Sonate Es-Dur von Haydn. Mit den „Variationen über den Trauerwalzer von Franz Schubert“ von Czerny faszinierte die Pianistin das Publikum, das atemlos dem musikalischen Geschehen auf der Bühne lauschte.

Die Pianistin meisterte die schwierigsten harmonischen und rhythmischen Passagen mit scheinbarer Leichtigkeit und entließ eine begeisterte Zuhörerschaft in die Pause.

Dieser Eindruck sollte sich in der zweiten Hälfte des Konzertes noch vertiefen. Elegant interpretierte Gordeladze die drei Grandes Valses Brillantes von Chopin, um sich dann mit aller Energie dem schwierigsten Stück des Abends zu widmen, dem “La Valse“ von Maurice Ravel, der eine Verherrlichung des Wiener Walzers, aber gleichzeitig auch eine Zumutung für den Pianisten darstellt. Sie meisterte die Herausforderung mit Bravour. Die begeisterten Zuhörer entließen die Pianistin erst nach zwei weiteren Zugaben und waren sich am Ende wohl alle einig: Es war ein wunderbarer Abend.

Von Kerstin Wosnitza

Mit glasklaren Stimmen und unglaublicher Ausstrahlung fesselte „Lieblingsfarbe Schokolade“ die Gäste im Kleinen Theater Hohenhameln. Die beiden Musikerinnen Hannah Silberbach und Mara Porrmann sind charmant und witzig – und ihre Stimmen passen fantastisch zueinander.

12.05.2017

Kürzlich trafen sich über 40 Vertreter der Heimatvereine, Heimatstuben und Heimatpfleger des Landkreises im Pastor-Wilhelm-Meyer-Haus in Hohenhameln zum Informationsaustausch.

10.05.2017

Musikfreunde können sich schon freuen: Am Samtstag, 4. November, ab 19 Uhr, wollen die ‚Celtic Tenors‘ das Publikum in der Hohenhamelner evangelischen St.-Laurentius-Kirche verzaubern.

08.05.2017
Anzeige