Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Dorfbücherei vor der Schließung gerettet
Kreis Peine Hohenhameln Dorfbücherei vor der Schließung gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 05.09.2012
Maja (links) und Eva (beide elf) haben sich gestern schon Bücher ausgeliehen. Quelle: sur
Anzeige

In den Sommerferien haben Ehrenamtliche und Bauhof-Mitarbeiter die Bücherei komplett renoviert. Der Fußboden wurde erneuert, die Wände gestrichen, Regale umgestellt. Auf dem Boden liegen jetzt gemütliche Sitzsäcke, in denen gestern schon Kinder lümmelten und schmökerten.

So voll wie gestern war die kleine Bücherei lange nicht mehr. Vor etwa einem Jahr stand sie kurz vor der Schließung - mangels Kundschaft. In manchen Wochen wurden nur zwei oder drei Bücher ausgeliehen, sagt Katharina Wilms vom Kreismedienzentrum des Landkreises Peine, die die Bücherei bisher geleitet hat. Künftig führen acht Frauen aus Bierbergen die Bücherei ehrenamtlich. Die Gemeinde Hohenhameln spart dadurch ab dem kommenden Jahr rund 3500 Euro an Personalkosten, schätzt Bürgermeister Lutz Erwig.

„Wärt ihr nicht gewesen, wäre die Bücherei Mitte des Jahres zu gewesen“, sagte Bierbergens Ortsbürgermeister Jürgen Pagel gestern zu den Ehrenamtlichen. „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, die Bücherei zu retten - Dank euch.“ Erwig schenkte den Frauen eine Kaffeemaschine und fand ebenfalls lobende Worte: „Danke, dass Sie sich so engagieren. Das ist nicht selbstverständlich.“

Die Frauen hoffen nun, dass die Bücherei bald wieder mehr Kundschaft bekommt. Dafür sollen unter anderem die geänderten Öffnungszeiten sorgen: Ab sofort öffnet die Bücherei jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr.

sur

Anzeige