Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Die schönste Klassenfahrt nach 50 Jahren wiederholt

Hohenhameln Die schönste Klassenfahrt nach 50 Jahren wiederholt

Hohenhameln. An Klassenfahrten erinnert sich wohl jeder gern - so geht es auch den ehemaligen Mittelschülern aus Hohenhameln, die 1962 das Jugenddorf St. Peter-Ording besucht hatten. Einige von ihnen fanden es dort so toll, dass sie 50 Jahre später noch einmal dorthin gefahren sind.

Voriger Artikel
Flohmarkt mit Zauberkunst und Katzenkindern
Nächster Artikel
Sommernachtsbüfett für die Kirchenstiftung

Diese ehemaligen Hohenhamelner Schüler haben ihre schönste Klassenfahrt wiederholt – und nach 50 Jahren noch einmal das Jugenddorf St. Peter-Ording besucht.

Quelle: oh

Die Reise nach St. Peter-Ording sei ihre schönste Klassenfahrt gewesen, sagt Ilona Griesbach, die im Jahr 1965 ihren Abschluss an der Mittelschule in Hohenhameln gemacht hat. 1962 hatte sie mit ihren Mitschülern zwei erlebnisreiche Wochen im „Haus Klabautermann“ im evangelischen Jugend-Erholungsdorf in St. Peter-Ording verbracht - naheliegend, dass 50 Jahre später die „Klassenfahrt“ wieder an diesen Ort gehen musste.

Bei einer Führung durch das Jugenddorf wurden viele schöne Erinnerungen wach: „Die Bäume sind gewachsen und die Häuser wurden teilweise aufgestockt, der Charakter ist jedoch erhalten geblieben und keinem von uns fremd geworden“, erzählt Griesbach. Das Haus Klabautermann wurde ebenfalls vergrößert und modernisiert - „aber man fand sich gleich wieder zurecht“, meint sie.

Während vor 50 Jahren das Geschirr von Hand gespült werden musste, haben die Schüler heute eine Spülmaschine im Haus. Doch das wesentliche hat sich nicht verändert: Für das Heranschaffen der Verpflegung und die damit verbundenen Arbeiten sind die Schüler damals wie heute selbst verantwortlich. „Das Essen für die Gruppe wird immer noch mit einem großen Bollerwagen aus der Gemeinschaftsküche abgeholt“, erzählt Griesbach.

Anders als 1962 hat die Reisegruppe diesmal aber nicht im Jugenddorf übernachtet - schließlich liegt ihre Schulzeit schon weit zurück. Statt dessen buchten die zwölf Männer und Frauen ein Hotel am Strand. Und ihre Ausflüge führten nicht nur ins Jugenddorf: Auch eine Eiderstedtrundfahrt stand auf dem Programm - verbunden mit einer idyllischen Grachtenfahrt in Friedrichstadt.

Seit einigen Jahren unternehmen die reisefreudigen ehemaligen Mittelschüler Städtefahrten. Begonnen haben sie im Jahr 2000 mit mehreren Tagen in Paris, seither standen Hamburg, Düsseldorf, Dortmund und Hameln auf dem Programm.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr