Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Das Werben um die Landwirte

Hohenhameln Das Werben um die Landwirte

Das Gas entsteht beim Vergären von Biomasse. Als Rohstoffe können Mais, Getreidesilage und Zuckerrüben verwendet werden, aber auch Hühnermist und Gülle. Diese sogenannten Substrate dienen als Futter für Mikroorganismen, die sie zersetzen und dabei Methan ausstoßen. Übrig bleibt nährstoffreicher Gärrest, der als Dünger verwendet werden kann.

Voriger Artikel
In Betonwüste entstehen grüne Oasen
Nächster Artikel
Tankstellenräuber gefasst

Die Biogasanlage in Bierbergen.

Quelle: cb

Hohenhameln . Er ähnelt Kompost oder Gülle, riecht aber weniger stark. Das entstandene Methan wird in Blockheizkraftwerken verbrannt. Dabei wird Strom erzeugt, allerdings entsteht auch viel Abwärme. Alternativ kann es direkt ins Erdgasnetz eingespeist werden – so plant es die Firma Schmack. Vorher muss das Gas aber gereinigt werden, bis es zu 98 Prozent aus Methan besteht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr