Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Clauen: 33-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Kreis Peine Hohenhameln Clauen: 33-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 29.12.2018
Der Mazda des 33-jährigen Fahrers wurde durch den Unfall schwer beschädigt. Quelle: Feuerwehr
Clauen

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 494 zwischen Clauen und Harsum wurden die Ortswehren Clauen und Hohenhameln am zweiten Weihnachtstag um 6.49 Uhr alarmiert. Ein 33-jähriger Hohenhamelner war in seinem stark beschädigten Pkw eingeklemmt und kam schließlich mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Der Hohenhamelner befuhr die B 494 mit seinem Mazda aus Richtung Hildesheim und kam in einer langgezogenen Rechtskurve zunächst nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr zwei Leitpfosten. Er schleuderte danach quer über die Bundesstraße nach rechts und prallte dort mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum.

Fahrer war ansprechbar, aber in Pkw eingeklemmt

Die Clauener Ortswehr und der stellvertretende Gemeindebrandmeister Andreas Bock trafen als Erste an der Unfallstelle ein. „Der Fahrer war ansprechbar, jedoch war er sehr stark in seinem Pkw eingeklemmt“, berichtete Sebastian Haupt, Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Hohenhameln.

Mit hydraulischen Geräten – Schere und Spreizer – sowie einem Rettungszylinder konnte der 33-Jährige aus seinem Fahrzeug befreit werden. „Dies war sehr aufwendig und zeitintensiv, da zunächst das Dach des Mazdas abgetrennt wurde, um die Person anschließend zusammen mit dem Rettungsdienst auf einem sogenannten Spineboard, einem Rettungsbrett, möglichst schonend aus dem Wagen zu heben“, schilderte Haupt.

29 Feuerwehrleute, Polizei und Notarzt vor Ort

Der 33-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren die Ortswehren aus Clauen und Hohenhameln mit 29 Kräften und vier Fahrzeugen. Ebenfalls vor Ort waren Notarzt, Rettungswagen und Polizei.

Während der Unfallaufnahme kam es aufgrund der Vollsperrung zu kurzfristigen örtlichen Behinderungen des Straßenverkehrs. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von etwa 9100 Euro, wobei an dem Pkw ein Totalschaden entstand. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an, wie die Polizei mitteilte.

Von Dennis Nobbe

Gedichte, Posaunen- und Zwergenchor, Lustiges und Besinnliches: Die Weihnachtsfeier des Mehrumer Ortsrates sorgte für abwechslungsreiche und stimmungsvolle Stunden.

25.12.2018

Vorlesetag an der Realschule Hohenhameln: Während einige Schüler in der Schule und in Kindergärten vorlasen, gab es auch eine besondere Lesung: Mit Melina Bräutigam besuchte eine Ehemalige die Schule – im Gepäck hatte sie ihr frisch gedrucktes Buch „Born in Trouble“.

25.12.2018

Erst eine Ölspur in Clauen und dann ein Unfall mit Verletzten in Hohenhameln beschäftigten am Samstagnachmittag die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Hohenhameln und Clauen.

26.12.2018