Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Bürgermeister Erwig blickt aufs Jahr 2018 voraus
Kreis Peine Hohenhameln Bürgermeister Erwig blickt aufs Jahr 2018 voraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 28.12.2017
In der Gemeinde Hohenhameln soll am östlichen Rand des Kernorts ein neues Gewerbegebiet ausgewiesen werden. Der Ratsbeschluss liegt bereits vor. Quelle: Thomas Freiberg
Anzeige
Hohenhameln

„Auch 2018 werden wir trotz unserer angespannten Haushaltssituation wieder in die gemeindliche Infrastruktur und deren Erhalt investieren. In Mehrum nimmt demnächst der neue Kindergarten mit Krippengruppe seinen Betrieb auf. In der Ortschaft Hohenhameln sollen weitere Kindergarten- und Krippengruppen entstehen. Im Rathaus ist nun neben dem Einbau eines behindertengerechten Aufzuges auch die Verbesserung des Brandschutzes ebenso wie die Sanierung des maroden Daches geplant. Auch das Dach des Mehrzweckgebäudes in Soßmar bedarf der Überholung.

Die Ausweisung weiterer Bauplätze steht ebenso auf der Tagesordnung wie die Erweiterung der Gewerbeflächen im Kernort. Auch soll hier auf dem Gelände des ehemaligen NP-Marktes die Firma Edeka mit einem Vollsortimentsmarkt angesiedelt werden. Für das brachliegende Steinbach-Gelände stehen Verhandlungen zur Errichtung von Wohnbebauung an. Idealerweise könnte dort auch der neue Kindergarten gebaut werden.

Abermals belasten uns zusätzlich die gestiegenen Zuschüsse im Kita- und Krippenbereich, denen leider keine erhöhten Einnahmen gegenüberstehen. Und diese Aufwendungen steigen mit jeder neuen Einrichtung erheblich. Der Landkreis Peine als eigentlich zuständiger Träger dieser Aufgaben beteiligt sich derzeit leider nur unzureichend an diesen wichtigen gesellschaftspolitischen Maßnahmen. Deshalb sind wir Gemeinden an den Landkreis herangetreten, hier für angemessenen finanziellen Ausgleich zu sorgen. Dazu müssen auch Bund und Land in die Pflicht genommen werden.

Da wir, um die notwendigen Investitionen und Instandhaltungen zu finanzieren, nicht ohne neue Schulden auskommen werden, hat der Gemeinderat beschlossen, in einem Arbeitskreis das Thema Haushaltssicherung wieder anzugehen. Hier sollen ohne Tabus sämtliche Einnahme- und Ausgabepositionen der Gemeinde zur Disposition gestellt und diskutiert werden, um auch zukünftig die finanzielle Leistungsfähigkeit sicherzustellen.

Auch 2018 werden wir uns zusammen mit den ehrenamtlich Tätigen weiter um eine rasche und gute Integration der zu uns gekommenen Flüchtlinge und Asylbewerber bemühen.“

Von Kerstin Wosnitza

Mit einem ökumenischen Gottesdienst hat die Schulgemeinschaft der Realschule Hohenhameln sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest eingestimmt und in die Ferien verabschiedet. Er fand am Donnerstag – dem letzten Schultag vor den Weihnachtsferien – in der evangelischen St.-Laurentius-Kirche statt und wurde von Schülern gestaltet.

27.12.2017

Jugendliche der Labora-Jugendwerkstatt Peine besuchte kürzlich die Zuckerfabrik in Clauen. In einer zweistündigen Werksführung erfuhren sie, wie Zucker aus der Zuckerrübe gewonnen wird.

27.12.2017

Eine ganz ausgefallene Weihnachtsüberraschung bereitete die kleine Thea ihren Eltern, Ramona und Ralf Behrens aus Hohenhameln: Sie hatte es am Donnerstag so eilig, auf die Welt zu kommen, dass die Mutter es nicht mehr in den Kreißsaal schaffte und im Schockraum der Notaufnahme des Helios Klinikums in Hildesheim entband.

22.12.2017
Anzeige