Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Bürger-Gruppe investiert seit vier Jahren in Energiewende
Kreis Peine Hohenhameln Bürger-Gruppe investiert seit vier Jahren in Energiewende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 24.10.2014
Die Vorstandsmitglieder Karl-Heinz Schröder (links) und Karl Rasch. Quelle: js

Zwar fahren die Mitglieder ähnlich einer Sparanlage bei einer Bank zwar kleine prozentuale Gewinne ein, „für uns hat die Umwelt Priorität“, sagt Karl-Heinz Schröder, Vorstandsmitglied bei der Photovoltaik-Genossenschaft. „Jeder muss bei der Energiewende seinen Beitrag für erneuerbare Energie leisten. Wir wollen die Umwelt für unsere Kinder oder Enkel erhalten“, sagt Schröder. „Diese Motivation sollten alle haben, die bei uns mitmachen wollen.“ Aus diesem Antrieb heraus sei die Genossenschaft vor mittlerweile vier Jahren entstanden. Denn Atomenergie sei letztlich zu gefährlich, fossile Energie endlich. Eine langfristige Anlage zu bieten und eine gewisse Rendite seien zwar auch Ziel, stünden aber hintenan.

„Es lohnt sich nicht, für ein paar Quadratmeter Fläche mit Photovoltaik-Anlagen anzufangen“, sagt Schröder. Darum haben sich in der Genossenschaft knapp 50 Mitglieder zusammengetan, jeweils mit einem Genossenschaftsanteil zwischen 500 und 10 000 Euro. Alle Mitglieder sind verbunden mit Hohenhameln, zum Beispiel durch den Wohnsitz, manche sind Landwirte in der Gemeinde und haben dort Ackerflächen.

Vier Anlagen im Gesamtwert von etwa 200 000 Euro haben die Mitglieder schon finanziert. Die wurden allesamt im Gemeindegebiet angebracht, zum Beispiel auf dem Dach des Seniorenheims Pastor-Wilhelm-Meyer-Haus, auf dem Dach eines Autohauses in Hohenhameln oder auf einer alten Hofstelle. „Die Flächen, auf denen die Anlagen stehen, sind gepachtet“, erklärt Vorstandsmitglied Karl Rasch. Angebracht hätten die übrigens vorwiegend Bauhandwerker aus der Gemeinde.

js

  • Infos zur Genossenschaft geben die Vorstandsmitglieder Karl Rasch, Telefonnummer 05128/5604, und Karl-Heinz Schröder, 05128/7754.

Hohenhameln. In Stedum war ein Autokratzer unterwegs - entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

24.10.2014

Hohenhameln. Mittlerweile sind die Planungen zum ersten Hohenhamelner Garagenflohmarkt am kommenden Sonntag, 26. Oktober, nahezu abgeschlossen.

23.07.2015

Hohenhameln. Die evangelische St.-Laurentius-Stiftung ist für ihr großes Engagement und die Spendenbereitschaft in Hohenhameln bekannt – und das auch über die Konfessionsgrenzen hinweg. Nun gab es eine Spende für den katholischen Friedhof in Hohenhameln.

22.10.2014