Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Brandstifter zündelten in Sievershausen
Kreis Peine Hohenhameln Brandstifter zündelten in Sievershausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 23.01.2014
In Sievershausen brannte eine Gartenlaube, die Feuerwehr konnte nicht mehr viel ausrichten. Quelle: hui
Anzeige

Mit vier Löschfahrzeugen hatte die Feuerwehr ausrücken müssen, als gegen 14.30 Uhr gemeldet worden war, dass eine Gartenlaube in Flammen stand. Doch wie sich schnell herausstellte, waren die Flammen nicht zufällig ausgebrochen: Nach Angaben eines Feuerwehrmanns hatten zwei zunächst unbekannte Männer das Feuer in der nicht mehr bewohnten Laube gelegt. Die beiden stellten sich jedoch wenig später bei der Polizei.

„Die Feuerwehr war binnen weniger Minuten da“, sagte Augenzeuge Peter Pfeiffenbring aus Burgdorf. Auf dem Weg zur Autobahn seien ihm schon von Weitem die Rauchwolken aufgefallen, gegen 14.30 Uhr setzte er den Notruf ab. Viel ausrichten konnten die Feuerwehrleute jedoch nicht mehr, denn das trockene Holz und der Wind begünstigten den Brand. Die Straße nach Schwüblingsen wurde für die Dauer der Brandbekämpfung gesperrt. Über die Täter sind noch keine weiteren Einzelheiten bekannt. Da es sich um ein Branddelikt handelt, ermittelt jetzt der Zentrale Kriminaldienst in Hannover.

hui

Mehrum. Um in der kälteren Jahreszeit nicht „ganz in den Winterschlaf zu verfallen“, trafen sich gestern die Mehrumer Feuerwehrkameraden der Gruppen Wenzel und Böker zur gemeinsamen Boßelrunde. „Das ist immer eine lustige und unterhaltsame Art, spazieren zu gehen“, schildert Jens Böker.

22.01.2014

Hohenhameln. Es ist eine schöne Tradition, die 13 Kinder aus der Gemeinde Hohenhameln jetzt wieder pflegten: Sie zogen von Haus zu Haus und sammelten Spenden. In Hohenhameln pfeifen die Kids auf Konventionen und sind ökumenisch unterwegs. Die 3400 Euro gehen in diesem Jahr an Flüchtlingskinder in Malawi.

17.01.2014

Hohenhameln. Die Ausstellung „drei mal sechs“ der Künstlerinnengruppe Farbenrausch ist seit Donnerstagabend im Hohenhamelner Rathaus zu sehen.

20.01.2014
Anzeige