Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Benimm-Training für junge Hunde
Kreis Peine Hohenhameln Benimm-Training für junge Hunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 21.06.2012
Von Susann Reichert
Artig sitzen bleiben: Auch das lernen die jungen Hunde bei den „Peiner Eulen“. Quelle: oh

Zwölf Wochen dauert das Training, eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich. Der Kurs richtet sich ausdrücklich an junge Hunde: „Zu Beginn des Kurses sollten sie möglichst zwischen fünf und sieben Monate alt sein“, sagt Cornelia Kruse vom Verein „Die Peiner Eulen“, der seinen Sitz in Mehrum hat.

Angeboten wird eine Art „Benimm-Unterricht“: Die Tiere lernen, ihrem Besitzer zu gehorchen, locker an der Leine zu laufen und Kommandos wie Sitz und Bleib zu befolgen. Auch, was „Aus“, Pfui“ oder „Nein“ bedeutet, sollen die Tiere „stressfrei erlernen, um die Befehle freudig auszuführen“, verspricht Kruse.

Zudem werden Sozialverträglichkeit und Teamfähigkeit der Hunde gestärkt. Dabei sind auch die Besitzer gefordert: Sie sollen lernen, ihr Tier zum richtigen Zeitpunkt zu belohnen. „Damit werden die erlernten Kommandos gefestigt und es wird leichter, dem Hund etwas Neues beizubringen“, erklärt Kruse. Belohnt werden kann der Hund nicht nur mit Leckerlis, sondern auch durch Spiele. „Daher ist ein weiterer wichtiger Bestandteil des Trainings das richtige Spielen mit dem Hund“, sagt Kruse. „Der Hundeführer lernt, wie er dabei den natürlichen Beutetrieb des Hundes nutzen kann.“

sur

Weitere Infos zum Kurs erhalten Interessierte bei Manuela Hoffman unter Telefon 05172/7989 oder im Internet: www.peiner-eulen.de.