Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Bauhof-Mitarbeiter reißen im Rathaus Wände ein
Kreis Peine Hohenhameln Bauhof-Mitarbeiter reißen im Rathaus Wände ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 18.08.2012
Die Mauer muss weg: Bauhof-Mitarbeiter Mario Brustmann-Oelkers stemmt im Bürgerbüro Putz von der Wand. Quelle: sur
Anzeige

„Unser Bürgerbüro wird heller, geräumiger und bürgerfreundlicher“, kündigt Hohenhamelns Bürgermeister Lutz Erwig an. Auf künftig 81 Quadratmetern ist genug Platz für drei Arbeitsplätze, bisher gab es nur zwei. Damit wären auch längere Öffnungszeiten möglich. „Wenn der Rat zustimmt, stellen wir noch eine Halbtagskraft zusätzlich ein“, so Erwig. „Dann sind wir auch flexibler, wenn mal jemand Urlaub hat oder krank ist.“

30000 Euro investiert die Gemeinde Hohenhameln in den Umbau des Bürgeramts, eventuelle Ausgaben für neue Schreibtische oder Computer noch nicht mitgerechnet. Außerdem werden für 80000 Euro zunächst etwa die Hälfte der Fenster im Rathaus ausgetauscht, der Rest folgt später. Durch die bessere Dämmung werde künftig Energie gespart, erklärt Erwig.

Ende Oktober soll der Umbau abgeschlossen sein. „Bis dahin ist es hier etwas chaotisch“, sagt Erwig. Damit müssen sich nicht nur die Rathaus-Angestellten arrangieren: Die beiden Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros sind vorübergehend ins Trauzimmer umgezogen, und wer heiraten will, kann das derzeit nur im ehemaligen Trauzimmer im ersten Stock tun, das etwas kleiner ist.

Um das Bürgerbüro zu vergrößern, reißen die Bauhof-Mitarbeiter Wände ein und machen aus drei Zimmern ein großes. Ein Aktenraum musste dafür komplett ausgeräumt werden, und auch die Jugendpfleger mussten umziehen - ihr bisheriges Büro gehört bald zum Bürgeramt.

sur

Clauen. Hohenhamelns Dörfer: In einer neuen Serie stellt die PAZ alle Ortschaften der Gemeinde mit ihren Eigenarten und Besonderheiten vor. Folge 3: Clauen.

14.08.2012

Equord. Seit 1998 singen die Equorder Thekenflütschen zusammen. Seitdem ist der Männerchor von vier Gründervätern auf 16 Sänger angewachsen.

13.08.2012

Hohenhameln. Möglichst lange in den eigenen vier Wänden leben - das wünschen sich viele Senioren. Unterstützung bekommen sie bald von einem neuen Verein: Dessen Mitglieder helfen ehrenamtlich zum Beispiel beim Wäschewaschen, beim Einkaufen oder bei Arztbesuchen.

16.08.2012
Anzeige