Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Bauhandwerker planen Veranstaltungen

Hohenhameln Bauhandwerker planen Veranstaltungen

Hohenhameln. Hohenhameln ist ein toller Wirtschaftsstandort, finden die Bauhandwerker: „Wir sind das Mittelzentrum zwischen Braunschweig, Hannover und Hildesheim“, sagt der Dachdecker Ulrich Dornbusch. Um den Wirtschaftsstandort Hohenhameln aus Sicht der Handwerker geht es auch beim Wirtschaftsgespräch am Donnerstag, 24. Mai.

Voriger Artikel
Umwelttag in Mehrum
Nächster Artikel
Ehemaliger Bauernhof "erntet" Sonnenstrom

Planen Veranstaltungen (v.l.): Die Bauhandwerker Willi Braatz, Norbert Bormann, Ulrich Dornbusch.

Quelle: Susann Reichert

Es ist das erste Mal, dass die Hohenhamelner Bauhandwerksmeister das Wirtschaftsgespräch ausrichten. In den vergangenen Jahren ging es um Themen wie Energiesparen, Kredite oder Steuern. „Diesmal wird es etwas rustikaler“, sagt Dornbusch mit einem Augenzwinkern.

Das Wirtschaftsgespräch findet nicht wie sonst im Dorfgemeinschaftshaus statt, sondern beginnt um 18 Uhr direkt bei einem Handwerker vor Ort: Am Zimmerplatz vor dem Sanitärbetrieb von Norbert Bormann wird ein Zelt aufgebaut, drinnen können sich die Gäste die Badezimmer-Ausstellung anschauen. Geplant ist außerdem ein Fachvortrag über barrierefreies Wohnen.

Für den Herbst planen Dornbusch, Bormann und Co schon ihre nächste Großveranstaltung: Am Sonntag, 23. September, findet der Bauhandwerkertag zum fünften Mal statt - und soll größer und schöner werden als in den Vorjahren. Wie früher ist auch diesmal eine Zeltstadt geplant, allerdings nicht an der Ziegeleistraße, sondern auf den Parkplatz vor dem Gartencenter Landfuxx. Der verwandelt sich von 11 bis 18 Uhr in ein Messegelände. „Wir wollen alle Betriebe aus Hohenhameln mit einbeziehen - nicht nur das Handwerk, sondern auch den Handel“, sagt Dornbusch.

Auch Vereine und Organisationen sollen sich wieder beteiligen. „Es kann sich jeder anmelden“, sagt Dornbusch. Interessierte melden sich bei ihm unter der Telefonnummer 05128/ 94440 oder bei Ralf Pape unter 05128/ 5852 .

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr