Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Bad Hohalia: Rosenmontag in Hohenhameln
Kreis Peine Hohenhameln Bad Hohalia: Rosenmontag in Hohenhameln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 24.02.2017
Rosenmontag in Hohenhameln. Quelle: Isabell Massel
Anzeige
Hohenhameln

Dem Brauch folgend wurde im vergangenen Jahr der Kraftfahrzeugmeister Otto Klessen zum Oberochsen erwählt. Klessen betreibt gemeinsam mit seiner Frau Heike drei Tankstellen. Er ist ebenfalls Vereinsmitglied des TSV Hohenhameln und passives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Das Thema, das sich der amtierende Oberochse für dieses Jahr ausgesucht hat, passt gewissermaßen zu seiner Arbeit: „Wer früher tankt, ist eher voll.“

Gewählt wird der Oberochse übrigens schon seit dem Jahr 1979. Wenn der aktuelle Oberochse zum amtierenden Oberbürgermeister erhoben wird, erhält er automatisch seine Lossprechung vom Ochsenhut, der dann kurz darauf an den neuen Oberochsen geht.

Aktuell sind nur noch wenige Karten für den Saal und die Tribüne in der Mehrzweckhalle in Hohenhameln zu haben. Diese können im Papierhaus Haefke für zehn Euro (Tribüne) und zwölf Euro (Platzkarten) erworben werden. Der Einlass zu Rosenmontagsveranstaltung mit umfangreichem Programm beginnt am 27. Februar um 18.30 Uhr, der Einzug der Oberbürgermeister folgt um 19.30 Uhr.

Bereits am Samstag ab 11.50 Uhr findet der „Sturm aufs Rathaus“ statt, bei dem der große Zylinder der Oberbürgermeisters auf dem Mehrzweckbaum aufgehängt wird. Im Rathaus wird Rainer Lustig (Raaner von Tönen und Takten) dann noch seine Hohn- und Spottrede über das vergangene Jahr halten.

  • Pünktlich zum Rosenmontag hat der Club der Oberbürgermeister seine Homepage erneuert. Zu finden ist sie unter: www.oberochse.de .

Mehrum. Teilweise empörte Reaktionen gab es auf der PAZ-Facebook-Seite auf das Vorhaben des Hohenhamelner Gemeinderatsmitglieds Heiner Goldbeck (parteilos): Dieser möchte das Mehrumer Hallenbad schließen lassen.

24.02.2017
Hohenhameln Bürgermeister: "Mehrheit für Weiterbetrieb" - Hallenbad Mehrum: Ratsherr Goldbeck für Schließung

Eine Schließung des Mehrumer Hallenbades ist für Heiner Goldbeck, seit der vergangenen Wahl parteiloses Ratsmitglied, „unumgänglich.“ Diese Aussage findet sich in einem Antrag, den Goldbeck der Gemeindeverwaltung Mitte Februar vorgelegt hat, um eine entsprechende Beschlussvorlage vorzubereiten.

22.02.2017

Hämelerwald. Über rund 500 Meter hatte sich das Trümmerfeld eines Unfalls auf der Autobahn 2 verteilt, auf das zwei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hämelerwald am Samstagnachmittag gegen 15.20 Uhr zufällig trafen - und erste Hilfe leisteten.

20.02.2017
Anzeige