Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln Aus zwei Schulen wird eine
Kreis Peine Hohenhameln Aus zwei Schulen wird eine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 21.03.2010

Lehrte. Lange war über diese Zusammenlegung diskutiert worden. Während der Ortsrat Hämelerwald sich dafür aussprach, gab es in Sievers-hausen Bedenken. Sowohl der Ortsrat als auch die Elternschaft stellten sich gegen das Vorhaben und versuchten bis zuletzt, die Zusammenlegung zu verhindern. Nach einer sehr sachlichen Diskussion wurde diese aber mit nur zwei Gegenstimmen vom Lehrter Rat beschlossen. Bereits im nächsten Schuljahr soll die Regelung gelten.

Um einen organisatorisch reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wird eine Konrektorenstelle ausgeschrieben. Die Leitung der Schule übernimmt Monika Langer, langjährige Rektorin der Grundschule Hämelerwald. Sie betreut Sievers-hausen bereits seit einem Jahr kommisarisch mit.

Die Rektorenstelle in Sievershausen ist schon seit Jahren unbesetzt, eine Stellenausschreibung war nicht erfolgreich. Weil zudem die Schülerzahlen sinken, ist eine Zusammenlegung die einzige Option, beide Schulstandorte zu erhalten – davon ist der Hämelerwalder Ortsbürgermeister Hugo Voges überzeugt.

In Hämelerwald gehen derzeit 140 Kinder zur Grundschule, während es in Sievershausen nur noch 86 Kinder sind. Im nächsten Schuljahr werden dort voraussichtlich nur 13 Erstklässler eingeschult, hieß es.

gs

Die Gemeinde Hohenhameln will in Mehrum den Bau einer Reithalle ermöglichen und einen Landwirt schützen. Deshalb soll der Bebauungsplan geändert werden. Weil dabei Bauland verlorengeht, sollen die Besitzer mit einem Tausch entschädigt werden.

20.03.2010

Spannend wie eine Verbrecherjagd war in den vergangenen drei Wochen die Suche nach dem entlaufenen Hund „Bender“. Gestern ist er seinen Besitzern endlich ins Netz gegangen – oder besser:

18.08.2010

Der Protest wird heftiger: Die Debatte um die geplanten Hähnchenmast-Anlagen im Peiner Land nimmt an Schärfe zu. Politiker betrachten das mit Sorge. Vor allem, wenn Demonstranten vor dem Privathaus eines Landwirts protestieren.

31.08.2016