Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln 200 wetterfeste Besucher feiern Bründelfete
Kreis Peine Hohenhameln 200 wetterfeste Besucher feiern Bründelfete
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 07.09.2009
Anzeige

Hohenhameln. Zuvor fand in diesem Jahr die Einweihung des restaurierten Denkmals statt, das an den deutsch-französischen Krieg 1870/71 erinnert. Ortsbürgermeister Gerhard Bankes legte am restaurierten Ehrenmal einen Kranz nieder und dankte dem Heimatverein für die Beteiligung an den Kosten für einen Zaun, der die Gedenkstätte umgibt.

Danach ging es dann zur Bründelfete, bei der vor allem für die Kinder etwas geboten wurde. Für die musikalische Untermalung besorgte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Hohenhameln, die kostenlos ihr Können zeigten. Vom Plattenteller kam ebenfalls Musik, die von TBL-Music umsonst gestellt wurde. „Das macht eine Gemeinschaft im Ort aus“, freute sich Bankes über die kostenlosen Dienstleistungen. Weniger erfreulich war die Resonanz beim Dorffest in der Bründel. Aufgrund des durchwachsenen Wetters und konkurrierenden Veranstaltungen in den Nachbarortschaften blieben viele dem Fest fern. „So eine Sache steht und fällt natürlich mit dem Wetter, da steckt man nicht drin“, meinte der Ortsbürgermeister. Dennoch ließen sich die Beteiligten nicht die Laune vom Wetter verderben und feierten bis in die Abendstunden.

Marian Naase

Erstens kommt es anders – und zweitens als man denkt: zuweilen sogar in Hummers Kultursalon. Denn wer sich eingestellt hatte auf ein die Romantik an Flügel und Geige bedienendes polnisches Geschwisterpaar, musste mental umdisponieren.

02.09.2009

Eingedeichte Flächen aus wogendem Schilf, an den Rändern schwarze Plastikfolie: Was aussieht wie zugewucherte Gartenteiche, ist die neue Klärschlamm-Vererdungsanlage von Soßmar.

01.09.2009
Hohenhameln „Rock am Pfannteich“ - Regen, Kälte, Stromausfälle

Regelmäßige Schauer, zum Teil mit kräftigen Windböen – gute Bedingungen für ein Open-Air-Konzert sehen anders aus. Die Organisatoren von „Rock am Pfannteich“ ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und feierten bis Sonntag 2 Uhr früh.

31.08.2009
Anzeige