Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
18-Jähriger schwer verletzt

Hohenhameln-Stedum 18-Jähriger schwer verletzt

Neue Informationen der Polizei Peine zum schweren Verkehrsunfall am Montagabend zwischen Hohenhameln und Stedum: Ein 18-jähriger Algermisser fuhr mit seinem VW Golf auf der Bundesstraße 494 aus Hohenhameln kommend in Richtung Stedum.

Voriger Artikel
Familie Nagel bekommt ein „Zuhause im Glück“
Nächster Artikel
Dicke Luft in Mehrum

Der blaue Golf des 18-Jährigen wurde beim Unfall stark beschädigt.

Quelle: cb

Hohenhameln-Stedum . Kurz hinter dem Gelände der ehemaligen Ziegelei kam sein Wagen aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Nach dem Aufprall kam der Golf auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Das sah ein entgegenkommender 25-jähriger Algermisser zu spät und fuhr mit seinem Honda Civic in das Fahrzeugwrack. Der 18-jährige Algermisser wurde durch den Unfall schwer verletzt und war im total zerstörten Golf eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde anschließend mit einem Rettungswagen ins Klinikum Hildesheim eingeliefert. Da der Verdacht auf Alkoholeinfluss beim 18-Jährigen bestand, wurde von der Polizei eine Blutprobe bei ihm angeordnet.

„Glück im Unglück“

Der Honda-Fahrer hatte „Glück im Unglück“, er erlitt keine Verletzungen. Die Bundesstraße 494 musste drei Stunden bis für die Bergung der beiden Fahrzeuge gesperrt werden. An beiden Wagen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beträgt etwa 10000 Euro. Die Ermittlungen wegen der Unfallursache laufen noch.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr