Hohenhameln - 125 Jahre TSV: Spaß bei Spielen und Disko – PAZ-online.de
Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln 125 Jahre TSV: Spaß bei Spielen und Disko
Kreis Peine Hohenhameln 125 Jahre TSV: Spaß bei Spielen und Disko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 16.06.2013
Spaß hatten die Teilnehmer nicht nur beim Human-Tablesoccer-Turnier (Foto links: Damenjungschützen Hohenhameln gegen „Ohlumer Mädels“), sondern auch an den zahlreichen Spielstationen, die der TSV Hohenhameln sich hatte einfallen lassen. Quelle: oh/im

Außer einem Familiennachmittag mit zahlreichen Spielstationen wurde auch bei einem Human-Tablesoccer-Turnier gekickt. Abgerundet wurde das bunte Programm durch zwei Feiern im Zelt - am Samstagabend eine Disko, am Sonntag ein ökumenischer Gottesdienst.

„Das war eine super Veranstaltung“, resümierte TSV-Sprecher Frederik Ostwald. „Das Wetter hat zwar nicht immer mitgespielt, aber davon haben wir und die Gäste sich die gute Laune nicht verderben lassen.“

Auf ihre Kosten kamen beim TSV alle Altersschichten: Für die jüngsten Besucher etwa bei zehn Spielstation wie Rasenski, Fußball-Zielschießen oder einem besonderen Biathlon, bei dem die Nachwuchssportler zunächst einen Slalom mit Flossen an den Füßen laufen und dann mit einer Wasserpistole Gummi-Enten von einer Planke schießen mussten.

Geschossen wurde auch am Nachmittag - aber mit einem gelben Fußball. Zehn Teams starteten beim Human-Tablesoccer-Turnier. Ostwald: „Das war ein harter Kampf zwischen den Mannschaften. Am Ende haben sich die ‚Sechs nackten Frisöre‘ Platz eins geholt.“ Das Team siegte im Finale gegen den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Hohenhameln.

Spaß und gute Laune hatten aber alle Teams - und viele Gäste ließen es sich nicht nehmen, bei der anschließenden Zeltdisko die Nacht zum Tag zu machen. „Rund 200 Leute haben im Zelt mitgefeiert“, freut sich Ostwald. „Wir sind zufrieden mit der Resonanz - und alle hatten sichtlich Spaß.“

Die gelungene Veranstaltung schloss am Sonntag ein ökumenischer Gottesdienst: Es predigten Pfarrer Thomas Mogge und Pastor Hans Schweda vor 100 Gästen im erneut gut gefüllten Festzelt.

js