Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Hohenhameln 100. Vorstellung im Kleinen Theater in Hohenhameln
Kreis Peine Hohenhameln 100. Vorstellung im Kleinen Theater in Hohenhameln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 11.03.2018
Das Kulturangebot wird vom Publikum gut angenommen.   Quelle: Celine Wolff
Hohenhameln

 Der 55-jährige Comedian Roberto Capitoni besuchte „Das kleine Theater“ in Hohenhameln und begeisterte mit dem Soloprogramm „Italiener schlafen nackt… manchmal auch in Socken“ die Zuschauer.

Iris Goldbeck, die das Theater mit ihrer Familie betreibt, läutete den lustigen Abend ein und begrüßte die 50 Gäste: „Wir haben heute unsere 100. Vorstellung.“ Die Gäste fühlen sich wohl und genießen den Künstlerkontakt, wie Goldbeck zu berichten weiß.

Dann betrat der Halbitaliener die kleine Bühne. Schon zu Beginn interagierte er mit seinem Publikum und gab ein „Was bisher geschah…“ von seiner Geburt bis zu seiner Taufe zum Besten. Dann sollten alle Zuschauer auf dem selben Stand sein.

Wahrscheinlich war es Capitonis Frau, in der sich viele weibliche Zuschauer wiederfanden. Seine Frau sei ein Duschgel-Junkie. Im Keller habe sie eine Filiale oder gar ein heimliches Lager eines Drogeriemarktes. Besonders die Produkte „Nur für kurze Zeit“ seien seiner Frau heilig.

Zwischendurch verglich er Frauen mit Katzen und Männer mit Hunden, berichtete von einem Wellnesswochenende mit seiner Frau oder erzählte von seinem Onkel, der ihm Weisheiten mit auf den Weg gab wie diese: „Du musst immer klug sein, denn wenn du klug bist, kannst du dich dumm stellen. Andersherum wird es schwieriger“, war eine der Weisheiten, die die Lachmuskeln des Publikums strapazierte.

„Man erkennt sich und auch seinen Partner in einigen Sachen schon wieder“, lachten die beiden Freundinnen Anke Fischer (55) und Heike Thiel (55) aus Lamspringe. Auch der 57-jährige Yüksel Savas aus Ilsede war begeistert: „Die Show ist hervorragend und sehr unterhaltsam.“

In der zweiten Hälfte lüftete Capitoni endlich das Geheimnis, wieso Italiener nackt schlafen: Sie haben eben ganz viel „Amore“. Die Socken dienen lediglich dazu, Messer und Waffe zu verstecken, falls der Ehemann der Frau nach Hause komme.

Die kommenden Veranstaltungen im Kleinen Theater sind überwiegend ausverkauft. Lediglich für die Auftritte von Olaf Bossi (7. April) und Serhat Dogan (5. Mai) sind noch Restkarten erhältlich.

Von Celine Wolff

Für die Broschüre „Jobbörse“ werden derzeit Unternehmen in der ILEK-Börderegion gesucht, die für 2019 freie Praktikums- und Ausbildungsstellen anbieten.

11.03.2018
Hohenhameln Passat hinterließ Trümmerfeld zwischen Mehrum und Ohlum - Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Am späten Freitagabend ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 41, zwischen den Hohenhamelner Ortschaften Mehrum und Ohlum. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

11.03.2018

Künstlerin Ursel Kiesewalter stellt aktuell in der Begegnungsstätte „Mittelpunkt“ in Hohenhameln ihre Näh-Kunstwerke aus.

11.03.2018