Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Tage im Zeichen der Knolle

Kartoffelfest in Wehnsen Zwei Tage im Zeichen der Knolle

Der kleine Bruder des großen Kartoffelmarktes bietet am Wochenende, 26. und 27. September, jeweils von 11 bis 18 Uhr rund um Hoorn’s Hof (Hof Mohwinkel) in Wehnsen ein buntes Programm mit Spiel, Musik und Informationen.

Voriger Artikel
Ein musikalischer Küchengarten
Nächster Artikel
Artistik zu Pferd im rosa Tutu

Herbstliches Ambiente, ein buntes Programm und viele Informationen rund um die Kartoffel erwartet die Besucher am Wochenende in Wehnsen beim Kartoffelfest.

Quelle: Archiv: kn

Edemissen-Wehnsen . Der verführerische Duft nach selbst gebackenen Kartoffelpuffern wird am kommenden Wochenende durch das kleine Dorf Wehnsen ziehen, wenn Hoorn’s Hof zum Kartoffelfest einlädt. Sonnabend, 26. und Sonntag, 27. September jeweils von 11 bis 18 Uhr dreht sich alles um die tolle Knolle.

Die Wehnser landwirtschaftliche Vermarktungsgesellschaft Hoorn’s Hof als Ausrichter des Kartoffelfestes hat eine Reihe von Vereinen und Organisationen gewinnen können, die den Besuchern Einblicke in ihre Arbeit gewähren. So zeigt die Lebenshilfe Berkhöpen ihre neuesten handwerklichen Kreationen und die Jugendinitiative der Gemeinde Edemissen betreut die Kinder auf dem Dorfplatz.

Der Kaninchenzuchtverein Dedenhausen ist in Wehnsen auf dem Hof Winkelmann mit einer Rasseschau dabei und wirbt um interessierte Jungzüchter. Die Jägerschaft präsentiert sich auf Hof Köneke mit dem Infomobil. Auch der Uhu ist mit von der Partie!

Ponykutschen stehen auf dem Hof Winkelmann zu einer Rundfahrt bereit. Für die kleinen Besucher gibt es neben Hüpfburgen und Kinderkarussell auch ein Bungee-Trampolin auf Hof Hacke. Auf dem Hof Mohwinkel kann einem Glasschleifer aus dem Harz über die Schulter geschaut werden. Für die Musik konnten am Sonntag die Eddesser Musikanten gewonnen werden, und der Fanfarenzug Plockhorst macht Werbung zum Mitmachen.

Im Mittelpunkt des Festes steht natürlich die Kartoffel. Die Wehnser Landfrauen servieren neben ihrem berühmten Puffer auch Kartoffelsuppe und Pellkartoffeln mit Quark und in der Kaffeescheune selbst gebackene Torten, Zucker-, Apfel- und Zwetschenkuchen. Kartoffelbrötchen mit Backschinken bietet Claus Bornemann an.

Kai Isensee, Inhaber des Gasthauses Heuer, serviert Hopskartoffeln mit Sülze und Remoulade und die Bäckerei Bohlmann verwöhnt die Besucher mit vielen Brotsorten im Hofcafé. Im Antikcafé Beckmann stehen weitere Kuchenvariationen bereit. Carsten Köhler bietet seinen Gästen „Tante Margot’s Kartoffelplinsen“ und Kartoffelecken an. Wer es lieber klassisch mag, bekommt bei Fleischerei Rohde auch Bratwurst, Steak mit Kartoffelsalat und Pommes.

Ergänzt werden die kulinarischen Genüsse in den Scheunen und Ställen mit einem großen kunsthandwerklichen Sortiment zum Kaufen. Außerdem bietet die Vermarktungsgesellschaft Hoorn’s Hof im Hofladen und in der Ladenstraße die gesamte Palette landwirtschaftlicher Erzeugnisse an: es gibt Obst, Gemüse und Honig und eine reichhaltige Auswahl an Wurst und Konfitüre, verschiedene Säfte und natürlich Kartoffelschnaps.

Und pünktlich zur Einkellerungszeit gibt es auf allen Parkplätzen rund um das Fest wieder Speisekartoffeln in Ia-Qualität zum Mitnehmen. Kartoffeln für jeden Geschmack, von festkochend bis mehlig.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

09d9fea8-cea9-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Peiner Wirtschaftsspiegel bei Baustoff Brandes präsentiert

Rund 100 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik nahmen in den Räumlichkeiten des Unternehmens Baustoff Brandes an der Vorstellung des Peiner Wirtschaftsspiegels teil.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr