Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Wipshausen: Kita „Kleine Strolche“ hat am Projekt Tigerkids teilgenommen
Kreis Peine Edemissen Wipshausen: Kita „Kleine Strolche“ hat am Projekt Tigerkids teilgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 17.10.2014
Das Team der Kita „Kleine Strolche“ mit (vorn rechts) Christiane Kottke von der AOK. Quelle: oh
Anzeige

Dieses Projekt der Stiftung Kindergesundheit und der AOK verbindet die Anliegen von Kindern, Eltern und Erzieherinnen ganzheitlich miteinander: Gesund Essen und Trinken, viel Toben und Spaß an Bewegung entdecken - aber auch das seelische Wohlbefinden sowie zur Ruhe zu finden stehen dabei im Mittelpunkt.

„Gesunde Ernährung sowie die tägliche Bewegung der Kinder sind große Bausteine in unserer Kita-Arbeit“ sagt Petra Hopp, Leiterin der Kita. Nachdem das Projekt „Tigerkids“ im März 2011 den Mitarbeitern vorgestellt wurde, hat das Kindergartenteam an einer zweitägigen Schulung durch die Präventionsfachkräfte der AOK teilgenommen. In den vergangenen drei Jahren fanden Strategie-Workshops, eine Auftaktveranstaltung, spezielle Elternabende sowie Treffen mit anderen Kindergartenteams statt, um sich untereinander auszutauschen und voneinander zu lernen.

Der kleine Tiger - eine Handpuppe - und die kleine Lok, die alles weiß, greifen das Thema „Gesundheit“ spielerisch und kindgerecht auf. Während des Projektzeitraumes von drei Jahren wurde das Kita-Team durch die Fachkräfte der AOK unterstützt.

Christiane Kottke, Diplom-Sportlehrerin und Präventionsberaterin der AOK, blickte jetzt auf den Projektzeitraum zurück und reflektierte mit dem Kindergarten-Team, zu dem die Mitarbeiterinnen der Krippe und der Regelgruppen und die Leitung gehören, welche Früchte Tigerkids getragen hat. Anschließend wurde ein Teilnahmezertifikat überreicht.

„Tiger Kids sorgt für gesunde und ausgeglichene Kinder und macht Lust, etwas Neues auszuprobieren“ sagt Hopp im Rückblick auf das Projekt.

wos

Anzeige