Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Fußgänger bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Kreis Peine Edemissen Fußgänger bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 11.03.2018
Ein Rettungswagen brachte nach dem Unfall den lebensgefährlich verletzten 31-Jährigen ins Krankenhaus.   Quelle: Archiv
Wipshausen

 Lebensgefährlich verletzt wurde am Montagabend um 17.45 Uhr ein Fußgänger, der die Bundesstraße 214 bei Wipshausen überqueren wollte. Ein Auto fuhr ihn an. Polizeisprecher Matthias Pintak sagte gestern der Peiner Allgemeinen Zeitung: „Ein 31-Jähriger aus der Region Berlin sprang über die Schutzplanke der Straße, um vermutlich zum dortigen Gasthaus zu gelangen.“

Dabei übersah er das Auto eines 19-jährigen Seat-Fahrers aus Hillerse (Landkreis Gifhorn), der auf der B 214 in Richtung Celle unterwegs war. Der Autofahrer war zu überrascht von dem Mann auf der Straße, um noch reagieren zu können. Er fuhr den Berliner an, der sich beim Zusammenprall lebensgefährlich verletzte und mit einem Rettungswagen schnell ins Krankenhaus transportiert werden musste. Dort wird der 31-Jährige medizinisch betreut, er schwebt weiter in Lebensgefahr. Laut Pintak waren auch Polizeibeamte sofort vor Ort, die die Unfallstelle sicherten und untersuchten. Am Seat entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Immer wieder kommt es auf der viel befahrenen B 214 zu schweren Verkehrsunfällen. Meistens sind dabei aber überhöhte Geschwindigkeit und gefährliche Überholmanöver die Ursache für Zusammenstöße zwischen Fahrzeugen.

Von Thomas Kröger

Auf drei Hilfeleistungseinsätze im Jahr 2017 blickt die Freiwillige Feuerwehr Blumenhagen zurück. „Wir mussten jedes Mal ausrücken, um Sturmschäden zu beseitigen“, sagte Ortsbrandmeister Thomas Schmidt im Rahmen der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus.

11.03.2018

In Edemissen soll an zentraler Stelle ein großes Gelände ganz neu gestaltet werden. Geplant sind Wohn- und Geschäftsgebäude. Im Umwelt- und Planungsausschuss gab es viel Zustimmung, aber auch Kritik. Doch was stört die Politiker?

11.03.2018

Einen Lichtbildvortrag über Südamerika, den Denkmalstag am Wipperhof, Exkursionen und vieles mehr organisiert der Heimat- und Archivverein Edemissen in diesem Jahr.

11.03.2018