Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Wipshausen: Boom bei den Pfadfindern

Edemissen Wipshausen: Boom bei den Pfadfindern

Wipshausen. Die Gruppe der „Wölflinge“, der jüngsten Pfadfinder in Wipshausen, war ein wenig zusammengeschrumpft. Nach einem Bericht in der PAZ boomt es wieder. Um die Arbeit der Betreuer zu unterstützen, gab es jetzt vom Ortsverein der SPD eine ansehnliche Spende.

Voriger Artikel
Kita in Abbensen feiert Geburtstag
Nächster Artikel
"Blinken der Windräder synchronisieren"

Elena übernimmt im Namen der Wölflinge aus Wipshausen die Spende der SPD von Hermke Rüscher, dem Vorsitzenden des SPD-Ortsverbandes. Mit dabei waren von der SPD Frank Hennigs (hinten links) und Jürgen Bieler.

Quelle: wos

Seit 1988 gibt es die Pfadfinder in Wipshausen. Seither haben Generationen von Kindern und Jugendlichen an den Freizeitangeboten, Gruppenfahrten und vielen anderen Aktionen teilgenommen. Allein in diesem Jahr haben sich 88 Teilnehmer für die Ferienfahrt nach Korsika angemeldet. „Leider waren in der letzten Zeit lang vor allem die Reihen unserer Wölflinge dünn geworden“, berichten die Betreuerinnen Julia Furgber und Heide Gödecke.

Ein Bericht über den Bau von Nistkästen in der PAZ, verbunden mit der Einladung, bei den Wölflingen mitzumachen, brachte Erfolg: Jetzt ist die Gruppe der 5- bis 13-Jährigen wieder so groß, dass über eine Teilung nachgedacht werden kann, um den einzelnen Altersstufen besser gerecht zu werden.

„Da kommt die Spende der SPD natürlich genau richtig, denn für manche Angebote braucht man ein wenig Geld“, freut sich Furgber. 300 Euro waren in dem Umschlag, den Elena stolz entgegen nehmen durfte. „Wir wollen unser Teichgrundstück neu herrichten und dort unter anderem ein Insekthotel bauen. Dafür soll das Geld eingesetzt werden“, verrät Furgber.

Bei aller Freude über die Spende: Nach dem Fototermin zeigten die Wölflinge ebenso eindrucksvoll wie begeistert beim ausgelassenen Versteckspiel rund um die Kirche, dass man auch heutzutage durchaus noch kostenlos jede Menge Spaß haben kann.

„Natürlich sind bei uns weitere Neulinge jederzeit willkommen“, betonen die beiden Betreuerinnen.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr