Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Edemissen: Im Chaulnes-Park wird es weihnachtlich
Kreis Peine Edemissen Edemissen: Im Chaulnes-Park wird es weihnachtlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 02.12.2018
Der Weihnachtsmarkt in Edemissen lockte auch in den Vorjahren schon viele Besucher an. Quelle: Archiv
Edemissen

Rund 60 ehrenamtliche Helfer der Jugendpflege und des Jugendrings wollen am Veranstaltungstag allein an den Ständen der Veranstalter sowie beim Auf- und Abbau tätig dabei sein. Geplant hat die Veranstaltung ein 13-köpfiges Organisationsteam, zu dem außer den beiden Vorsitzenden des Jugendrings, Ilka Brennecke und Eric Bodenburg, und den beiden Jugendpflegern, Ralf Poersch und Heike Mika, noch viele junge Ehrenamtliche gehören.

Vor allem den Bereich der Kinderbetreuung haben einige junge Betreuer, die erstmals mit im Orga-Team sind, mitgeplant. „Für sie ist alles ganz neu, aber sie sind mit großem Engagement und ganz tollen neuen Ideen ans Werk gegangen“, freut sich Mika. „Wir hoffen, dass uns das Wetter wie in den letzten Jahren wohlgesonnen bleibt und dass die Veranstaltung wie bislang toll von den Menschen angenommen wird. Wir sind dankbar, dass unsere Ideen gut aufgenommen und wir von den Besuchern unterstützt wurden.“

Vielfältiges Bühnenprogramm gehört dazu

Das Programm des Weihnachtsmarkts ist in diesem Jahr wieder vielfältig gestaltet. Auf der Bühne treten unter anderem der Fanfarenzug Plockhorst , der Chor der Grundschule Drachenstark und die junge Peiner Band „Groundbreakerz“ auf, zudem wird ein Weihnachtssketch aufgeführt. 25 Stände laden zum Bummeln ein, angeboten werden Spielzeug, Geschenkideen und mehr.

Die ganz jungen Gäste können zum Beispiel Kekse und Lebkuchen backen, Weihnachtsdeko basteln und an Kutschfahrten sowie an einer Rallye durch den Ort teilnehmen. Eine Anmeldung für die Kinderangebote, die allesamt kostenfrei sind, ist nicht erforderlich.

Von Dennis Nobbe

18 Jahre lang stand die ansehnliche Tanne auf dem Golfplatz, nun musste sie weichen. Das Prachtexemplar wird vom ersten Advent bis zum Dreikönigsplatz im Zentrum von Edemissen festlich leuchten.

01.12.2018

Ellen Hauer öffnet heute zum allerletzten Mal die Türen des kleinen Edeka-Ladens in Wipshausen. Das Geschäft hat eine mehr als 116-jährige Geschichte, sie führt es in vierter Generation. Sie selbst fand keinen Nachfolger. „Es lohnt sich einfach nicht mehr“, sagt sie.

30.11.2018

Spontane Aktion: Ein vier Meter hoher Baum wurde bei einem Mini-Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Der Sonnenschirm geht – der Weihnachtsbaum kommt“ vor dem Landjugendheim aufgestellt.

02.12.2018